»Von Lüneburg ins Wendland: die Kbs 109h

19. Mai 2011 | Von | Kategorie: Fahr- und Zugbildungspläne, Streckenbenutzung

Die Bahnstrecke Lüneburg—Dannenberg Ost wurde als Teilstück der Bahnstrecke Bremerhaven—Buchholz—Lüneburg—Wittenberge—Berlin geplant und gebaut, um die schnellste Verbindung von Berlin an einen Hafen an der offenen Nordsee zu realisieren. Die Bahnstrecke erreichte jedoch nie die ihr zugedachte Bedeutung, und durch die Zerstörung der Dömitzer Elbbrücke sowie das „Zuziehen“ des Eisernen Vorhangs wurde Dannenberg Ost zum „Kopfbahnhof mit langem Ausziehgleis“ in Richtung Dömitz. Also eine ähnliche Situation wie bei der vor kurzem auf db58 vorgestellten Strecke Wiesau—Waldsassen in der Oberpfalz.

Die junge Bundesbahn bezeichnete die Kursbuchstrecke als 109h und schlug auch noch den Streckenast Dannenberg Ost—Dannenberg West—Lüchow—Lübbow dieser Streckenbezeichnung zu. Es gab aber nur sehr wenig durchgehenden Züge in dieser Relation – ab Sommer 1958 keine mehr.

Momentane Quellenlage

Uns stehen Kursbücher und Laufpläne der Schienenomnibusse und einiger Dampfloks der umgebenden Bahnbetriebswerke aus angrenzenden Jahren zur Verfügung. Vom Sommer 58 bis Herbst 1959 nutzen wir weiterhin jeweils die „Bildliche Darstellung der Güterzug-Verbindungen“ der BD Hamburg.

Den Bildfahrplan vom Sommer 1958 nehmen wir zur Grundlage, um darauf die Fahrten des Kursbuchs schematisch nachzubilden. Zum Vergleich sind rechts daneben die Güterzugfahrten für den Herbst und Winter 1958/59 abgebildet.

Sommer 1958 Winter 1958

Blau = Güterzug mit Baureihe 50 vom Bw Lüneburg, Übergabe nach Wendisch-Evern evtl. mit BR 93.5
Violett = Personenzug mit BR 50 vom Bw Lüneburg
Magenta = VT 95 des Bw Lüneburg
Grün = VT 98 des Bw Buchholz
Braun = VT 95 des Bw Buchholz

Auffallend am Sommerplan ist, dass schon die Fahrten für die herbstliche Zuckerrübenkampagne (von uns abgesoftet) eingezeichnet sind. Der Herbstplan zeigt starke Veränderungen zum vorherigen Planungsstand. Die folgenden Kursbuchfahrten machen die Einträge im schematischen Bildfahrplan hoffentlich deutlich.

Mit den Laufplänen der VT 95 und VT 98 vom Bw Buchholz sowie von Lüneburger VT 95 und Baureihe 50 aus anderen Fahrplanperioden können alle Fahrten zugeordnet werden.

Womit könnte es weiter gehen?

  • Laufpläne der beteiligten Triebfahrzeuge
  • Zugbildung
  • Strecke Dannenberg—Lüchow (—Lübbow)
  • Strecke Dannenberg Ost—Uelzen
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar auf "»Von Lüneburg ins Wendland: die Kbs 109h"

  1. Detlev Hagemann sagt:

    Liebe Freunde der Bahnstrecke Wittenberge–Buchholz,

    vielen Dank für Ihre Berichte über Verkehr aus den „späten“ Jahren ab 1960 – eigentlich nicht das Thema von db58. Aus Verbundenheit mit meiner alten Heimat habe ich die beiden Kommentare trotzdem freigeschaltet.
    Meine Bitte: nur noch Kommentare, die die Zeit zwischen 1956 bis 1960 betreffen. Weitere Kommentare mit zeitfremden Inhalten werden nicht mehr freigeschaltet.

    Vielen Dank – mit freundlichen Grüßen
    Detlev Hagemann

Schreibe einen Kommentar