»Von Lüneburg ins Wendland: die Kbs 109h

19. Mai 2011 | Von | Kategorie: Fahr- und Zugbildungspläne, Streckenbenutzung

Die Bahn­stre­cke Lüneburg—Dannenberg Ost wurde als Teil­stück der Bahn­stre­cke Bremerhaven—Buchholz—Lüneburg—Wittenberge—Berlin geplant und gebaut, um die schnellste Ver­bin­dung von Ber­lin an einen Hafen an der offe­nen Nord­see zu rea­li­sie­ren. Die Bahn­stre­cke erreichte jedoch nie die ihr zuge­dachte Bedeu­tung, und durch die Zer­stö­rung der Dömit­zer Elb­brü­cke sowie das „Zuzie­hen“ des Eiser­nen Vor­hangs wurde Dan­nen­berg Ost zum „Kopf­bahn­hof mit lan­gem Aus­zieh­gleis“ in Rich­tung Dömitz. Also eine ähn­li­che Situa­tion wie bei der vor kur­zem auf db58 vor­ge­stell­ten Stre­cke Wiesau—Waldsassen in der Ober­pfalz.

Die junge Bun­des­bahn bezeich­nete die Kurs­buch­stre­cke als 109h und schlug auch noch den Stre­cken­ast Dan­nen­berg Ost—Dannenberg West—Lüchow—Lübbow die­ser Stre­cken­be­zeich­nung zu. Es gab aber nur sehr wenig durch­ge­hen­den Züge in die­ser Rela­tion – ab Som­mer 1958 keine mehr.

Momentane Quellenlage

Uns ste­hen Kurs­bü­cher und Lauf­pläne der Schie­nen­om­ni­busse und eini­ger Dampf­loks der umge­ben­den Bahn­be­triebs­werke aus angren­zen­den Jah­ren zur Ver­fü­gung. Vom Som­mer 58 bis Herbst 1959 nut­zen wir wei­ter­hin jeweils die „Bild­li­che Dar­stel­lung der Güter­zug-Ver­bin­dun­gen“ der BD Ham­burg.

Den Bild­fahr­plan vom Som­mer 1958 neh­men wir zur Grund­lage, um dar­auf die Fahr­ten des Kurs­buchs sche­ma­tisch nach­zu­bil­den. Zum Ver­gleich sind rechts dane­ben die Güter­zug­fahr­ten für den Herbst und Win­ter 1958/59 abge­bil­det.

Som­mer 1958 Win­ter 1958

Blau = Güter­zug mit Bau­reihe 50 vom Bw Lüne­burg, Über­gabe nach Wen­disch-Evern evtl. mit BR 93.5
Vio­lett = Per­so­nen­zug mit BR 50 vom Bw Lüne­burg
Magenta = VT 95 des Bw Lüne­burg
Grün = VT 98 des Bw Buch­holz
Braun = VT 95 des Bw Buch­holz

Auf­fal­lend am Som­mer­plan ist, dass schon die Fahr­ten für die herbst­li­che Zucker­rü­ben­kam­pa­gne (von uns abge­sof­tet) ein­ge­zeich­net sind. Der Herbst­plan zeigt starke Ver­än­de­run­gen zum vor­he­ri­gen Pla­nungs­stand. Die fol­gen­den Kurs­buch­fahr­ten machen die Ein­träge im sche­ma­ti­schen Bild­fahr­plan hof­fent­lich deut­lich.

Mit den Lauf­plä­nen der VT 95 und VT 98 vom Bw Buch­holz sowie von Lüne­bur­ger VT 95 und Bau­reihe 50 aus ande­ren Fahr­plan­pe­ri­oden kön­nen alle Fahr­ten zuge­ord­net wer­den.

Womit könnte es weiter gehen?

  • Lauf­pläne der betei­lig­ten Trieb­fahr­zeuge
  • Zug­bil­dung
  • Stre­cke Dannenberg—Lüchow (—Lüb­bow)
  • Stre­cke Dan­nen­berg Ost—Uelzen
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar auf "»Von Lüneburg ins Wendland: die Kbs 109h"

  1. Detlev Hagemann sagt:

    Liebe Freunde der Bahn­stre­cke Wittenberge–Buchholz,

    vie­len Dank für Ihre Berichte über Ver­kehr aus den „spä­ten“ Jah­ren ab 1960 – eigent­lich nicht das Thema von db58. Aus Ver­bun­den­heit mit mei­ner alten Hei­mat habe ich die bei­den Kom­men­tare trotz­dem frei­ge­schal­tet.
    Meine Bitte: nur noch Kom­men­tare, die die Zeit zwi­schen 1956 bis 1960 betref­fen. Wei­tere Kom­men­tare mit zeit­frem­den Inhal­ten wer­den nicht mehr frei­ge­schal­tet.

    Vie­len Dank – mit freund­li­chen Grü­ßen
    Det­lev Hage­mann

Schreibe einen Kommentar