»F 43 und F 44 „Roland“ – Fahrplan

21. November 2011 | Von | Kategorie: F 43 / F 44 Roland, Fahr- und Zugbildungspläne, Streckenführung

Im bun­des­deut­schen Netz der leich­ten F-Züge bil­de­ten Roland und Blauer Enzian ein Pär­chen. Mor­gens in Bre­men und Ham­burg star­tend, über­holte der F 44 mit nur 3 Minu­ten Auf­ent­halt in Han­no­ver Hbf  den F 56 (11 Minu­ten Auf­ent­halt). Mit 5 Minu­ten Vor­sprung ging es aus Han­no­ver in den Süden. In Göt­tin­gen lagen mitt­ler­weile 8 Minu­ten zwi­schen den Zügen. Der F 44 Roland ver­ließ nun über die steile Rampe nach Drans­feld das Lei­ne­tal gen Frank­furt und Basel, wäh­rend der Blaue Enzian wei­ter im Lei­ne­tal nach Süden rollte.

Der Roland war der ein­zige leichte F-Zug, der in Gie­ßen hielt. Nach Kopf­ma­chen in Frank­furt ging es nun kom­plett ab Som­mer 1958 unter Fahr­draht – über Darm­stadt und nicht über die Ried­bahn – nach Mann­heim und dann nach aber­ma­li­gem Kopf­ma­chen nach Basel SBB. Nach einem Inter­mezzo als „Schau­ins­land” ver­ließ der Trieb­zug mit­tags wie­der das Bas­ler Rhein­knie und fuhr auf glei­cher Route nach Norden.

Fahrplan Roland

F 43Som­mer 1958Bahn­hofSom­mer 1958F 44
112:49Basel SBB17:0148
212:55Basel Bad Bf.16:5547
312:59Basel Bad Bf.16:4946
413:38Frei­burg Hbf16:0845
513:39Frei­burg Hbf16:0744
614:38Baden-Oos15:0743
714:39Baden-Oos15:0642
814:58Karls­ruhe Hbf14:4741
914:59Karls­ruhe Hbf14:4640
1015:34Mann­heim Hbf14:1039
1115:37Mann­heim Hbf14:0738
1216:15Darm­stadt Hbf13:2937
1316:16Darm­stadt Hbf13:2836
1416:35Frankfurt/M Hbf13:0935
1516:38Frankfurt/M Hbf13:0434
1617:24Gie­ßen12:1633
1717:25Gie­ßen12:1532
1818:54Kas­sel Hbf10:4731
1918:57Kas­sel Hbf10:4430
2019:44Göt­tin­gen09:5629
2119:45Göt­tin­gen09:5628
2220:48Han­no­ver Hbf08:5327
2320:51Han­no­ver Hbf08:5126
2422:19Bre­men Hbf07:4025
Abends „ver­folgte“ der Roland den Blauen Enzian ab Göt­tin­gen mit wie­derum 8 Minu­ten Abstand. In Han­no­ver stan­den dann beide Züge zum Umstei­gen neben­ein­an­der und der F 43 ver­ließ nach nur 3 Minu­ten Auf­ent­halt wie­der vor dem F 55 die nie­der­säch­si­sche Hauptstadt.

Dass 1958 noch zwei F-Zug­pär­chen (auch F 41 und F 42) zwi­schen Göt­tin­gen nach Kas­sel die ein­glei­sige Stre­cke über Drans­feld befuh­ren, kann man sich kaum vor­stel­len, wenn man heute in Süd­nie­der­sach­sen auf Spu­ren­su­che geht.

Was passt auf db58 zum Thema

Wie könnte es weiter gehen?

  • Zug­bil­dung und Umlaufpläne

Quellen

  • Kurs­bü­cher 1957 bis 1959

Bil­der und wei­te­res Mate­rial über die­sen Zug fin­den Sie im Buch „Leichte F-Züge der Deut­schen Bun­des­bahn“ von Peter Goette; EK-Ver­lag 2011

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar