»Laufplan für VT 98 des Bw Aschaffenburg

5. Mai 2014 | Von | Kategorie: Laufpläne, Streckenbenutzung, VT 98

Das Bw Aschaf­fen­burg setzte neben den VT 95 auch zwei­mo­to­rige Schie­nen­om­ni­busse ein. In Aschaf­fen­burg waren über das Jahr 1958 stän­dig fünf VT 98 behei­ma­tet. Aschaf­fen­burg ver­fügte noch über keine Steu­er­wa­gen und auch über keine Bei­wa­gen, denn die waren in Gemün­den beheimatet.

VT98-BwAschaffenburg-Lp12-58Wi-fullcol
VT98-BwAschaffenburg-Lp12-58Wi-colAbg = Aschaf­fen­burg Hbf, Ge oder Gem= Gemün­den (M), Hg = Hei­gen­brü­cken, Hö = Höchst (Odenw), Klein­heub = Klein­heu­bach, Mi = Mil­ten­berg Hbf, Mö = Möm­lin­gen, We = Wertheim

Beson­ders bemer­kens­wert ist, dass zwi­schen­A­schaf­fen­burg und Mil­ten­berg keine VT 98 ein­ge­setzt wur­den. Drei­mal am Tag wur­den Dop­pel­gar­ni­tu­ren gefah­ren – dabei zwei­mal nur in Teilabschnitten.

VT98-BwAschaffenburg-Karte-Lp12-58Wi-rgb

Was passt zum Thema?

Wie könnte es weitergehen?

  • Zug­bil­dung der Triebwageneinheiten

Quellen

  • Kurs­buch vom Herbst 1958
  • Umlauf­plan  VT 98 vom Herbst 1958 (Dank an CCP)
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar