»Sg 5519 München Süd—Flensburg Weiche

6. Dezember 2015 | Von | Kategorie: Kurze Infos zu Güterzügen
Beitrag wesentlich ergänzt gegenüber Erstveröffentlichung Anfang März 2015

Sg 5519 München Süd—Treuchtlingen—Gunzenhausen—Gemünden—Bebra—Eichenberg—Göttingen—Hannover-Linden—Lehrte Vbf—Uelzen—Hamburg-Eidelstedt—Flensburg Weiche

Verkehrstage Sg 5519

  • Winter 1957 bis Winter 1958: täglich

Sg 5519 München Süd—Flensburg Weiche

Sortier-
Nr.
Sg 5519Win 57
an
Win 57
ab/durch
Som 58
an
Som 58
ab/durch
1München Süd18:10
2Treuchtlingen20:3720:57
3Würzburg Rbf
Verkehrshalt
23:12
4Gemünden/M00:24
5Fulda Gbf
Verkehrshalt
02:1001:4502:14
6Bebra03:0903:25
7Göttingen04:50
8Hannover-Linden06:37
9Uelzen09:2509:47
10Hamburg-Harburg10:56
11Gütergleise
12Hamburg Hgbf Han11:1211:25
13Hamburg Hbf Gleis 811:32
14Hamburg-Eidelstedt11:5612:27
15Neumünster13:32
16Rendsburg14:1x14:2x
17Flensburg Weiche15:26

Zugloks

  • München Süd—Würzburg Hbf im Sommer 1957 mit Baureihe 01 des Bw Treuchtlingen
  • München Süd—Treuchtlingen im Sommer 1958 mit Baureihe 44 des Bw Treuchtlingen
  • Treuchtlingen—Würzburg Rbf im Februar 1959 mit Baureihe 44 des Bw Würzburg
  • Fulda—Hannover-Linden im Winter 1957 mit Baureihe 41 des Bw Fulda

Wagenreihung (Herbst 1958)

GZV-Sg-5519-58-wi-hannover

ab München Süd

  1. Viehwagen bis Würzburg für Frankfurt Süd (ab Würzburg mit De 5021)
  2. Wagen bis Würzburg für Frankfurt Ost Großmarkt (ab Würzburg mit De 5021 – Wü ab 0:12, Frankfurt Ost an 3:13)
  3. Wagen für Hannover einschließlich Bremen, Hamburg und Flensburg

ab Würzburg

  1. Wagen für Hannover einschließlich Bremen, Hamburg und Flensburg

ab Fulda (Reihenfolge evtl auch umgedreht)

  1. Wagen aus München für Hannover einschließlich Bremen, Hamburg und Flensburg
  2. Wagen vom Dg 6067 für Hannover einschließlich Bremen, Hamburg und Flensburg

in Hannover-Linden nachrangieren

  • mit Übergängen aus Expr 3025 Offenbach Hbf—Hannover-Linden und De 5154
  • mit Übergängen auf Ng 9347 und De 5139

ab Hannover-Linden

  1. Flensburg Weiche
  2. Hamburg-Eidelstedt (am Ende der Gruppe Wagen mit Schlussbremse und Stützen für Schlusssignale)
  3. Hamburg Han einschließlich Wagen für Hamburg Süd (weiter mit Üb 15224 an W oder Üb 15206 an S), Altona (weiter mit De 5185 außer nS oder Ng 8829 an nS) und Lübeck (weiter mit Dg 6217)
  4. 4 Expressgutkurswagen MPw4i aus Expr 3025 (weiter mit Ne 5239 Hamburg Han—Hamburg-Altona)

ab Hamburg Han (Großmarkt in direkter Nähe)

  1. Hamburg-Eidelstedt
  2. Flensburg Weiche

ab Hamburg-Eidelstedt

  1. Flensburg Weiche

Die Gruppierung des Nachfolgers 5595 im Sommer 1960 (aus Hannoverscher Sicht):

ab München Süd:

  1. Hannover einschl. Braunschweig (nur wenn 5597 nicht verk), Bremen, Hamburg, Eidelstedt und Flensburg

ab Hannover-Linden:

  1. Hamburg Han  (ab Hamburg Han: Hamburg Süd mit Üb 15224 W oder Üb 15208 S, Lübeck mit Dg 6217 W oder Dg 6203 nS, Saßnitz De 5067)  (Anm: Bemerkenswert ist der Anschluss nach Saßnitz auf Rügen für Waggons in Richtung Schweden)

 Wagen

Der Start des Zuges in München Süd ist ein starkes Indiz dafür, dass in dem Zug viele italienische Lebensmittelwagen transportiert wurden.

  • 1958 Herbst: Exk, Vieh, Egut, Sonderplanwagen, Lebensmittelwagen; für leere Kühlwagen gesperrt; Wagen müssen für 90 km/h lauffähig sein
  • 1960: Exk, Vieh, Egut, Splw, Lebensmittelwagen – In Linden Übergang auf 5081, Sg 5527, Sg 5587, Dg 6080 u aus Sg 5527 u Sg 5535

Streckenführung:

5519-RGB

Quelle

  • Bildfahrplan für Güterzüge in der BD Hamburg Sommer 1958
  • Laufplan BR 44 des Bw Treuchtlingen
  • Laufplan BR 44 des Bw Würzburg
  • Laufplan BR 41 des Bw Fulda
  • Listen von Horst Kiderlen
  • GVZ der BD Hannover vom Sommer 1960
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar