»E 721 Frankfurt (M) Hbf—Düsseldorf Hbf und E 722 Rheine—Frankfurt (M) Hbf

6. Januar 2017 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahrpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Eil- und D-Züge zwi­schen Frank­furt und Köln wur­den im Som­mer 1958 noch äußerst sel­ten mit Elloks zwi­schen Mainz und Rema­gen gefah­ren, denn die Stre­cken­ab­schnitte Mainz-Bischofsheim—Frankfurt-Sportfeld und Remagen—Köln waren noch nicht elek­tri­fi­ziert. So wurde auch das Eil­zug­pär­chen 721/722 von 01 oder V 200 durchs Rhein­tal beför­dert.

Im nörd­li­chen Teil war das Zug­paar kom­plett asym­me­trisch: Der E 721 fuhr von Köln rechts­rhei­nisch nur bis Düs­sel­dorf, der E 722 star­tete als P 722 in Rheine, wurde erst in Müns­ter zum Eil­zug und fuhr über Hamm und Hagen nach Köln. Mit sei­nen 38 Zwi­schen­hal­ten spielt der P/E 722 in der Top­liga der west­deut­schen Züge mit den meis­ten Zwi­schen­stopps.

E 721Som 58
an
Som 58
ab
Bahn­hofSom 58
an
Som 58
ab
P/E 722
112:37Frankfurt/M Hbf13:4740
212:44Rüs­sels­heim13:2239
313:13Mainz Süd13:1138
413:1713:20Mainz Hbf13:0413:0737
513:35Ingel­heim12:4836
613:4613:48Bin­gen (Rh)12:3412:3635
Bin­ger­brück12:3012:3134
714:01Bacha­rach12:1833
814:08Ober­we­sel12:1032
914:16St. Goar12:0131
1014:25Bad Sal­zig11:5230
1114:33Bop­pard11:4529
1214:5014:55Koblenz Hbf11:0911:3028
Wei­ßen­turm10:5327
1315:1015:12Ander­nach10:4610:4726
1415:22Nie­der­brei­sig10:3625
1515:3215:33Rema­gen10:2510:2624
1615:46Bad Godes­berg10:1223
1715:5315:55Bonn10:0210:0422
1816:17Köln Süd
1916:2516:33Köln Hbf09:1809:3820
2016:3616:37Köln-Deutz09:1309:1419
2116:44Köln-Mül­heim09:0618
2216:53Lever­ku­sen-Wies­dorf
2317:16Düs­sel­dorf Hbf
Opla­den08:5108:5317
Solin­gen-Ohligs08:4008:4216
Wup­per­tal-Voh­win­kel08:3008:3115
Wup­per­tal-Elber­feld08:2108:2414
Wup­per­tal-Ober­bar­men08:1308:1513
Hagen Hbf07:4607:5312
Schwerte07:3207:3311
Unna07:1707:1810
Hamm (Westf)07:0207:059
Dren­stein­furt06:478
Müns­ter (Westf) Hbf06:2507:147
Spra­kel06:146
Gre­ven06:065
Recken­feld05:584
Ems­det­ten05:513
Mesum05:422
Rheine05:351

Zugbildung:

Dem Umlauf 850 und 851 des Offen­ba­cher Hbf sind wir bei db58 schon begeg­net: beim Eil­zug­pär­chen E 761 / E 762 Frankfurt—Ulm über Lauda und beim Eil­zug E 219 Köln—Dortmund.

Nach­dem die Offen­ba­cher Wagen in Düs­sel­dorf ange­kom­men waren, gon­del­ten sie über einen Tag in Nordhr­ein-West­fa­len herum, bis sie wie­der nach Süd­deutsch­land kamen.

Die Ver­stär­kung am Sams­tag von Hagen nach Frank­furt und am Mon­tag retour wurde von einem Eil­zug­wa­gen der Gruppe 36 des Bahn­hofs Hagen Hbf gefah­ren.

Die Bespan­nungs­über­sicht nennt für den E 721 eine Frank­fur­ter 01 für die gesamte Stre­cke Frankfurt—Düsseldorf. Der P 722 star­tete in Rheine mit noch unbe­kann­ter Lok, ab Müns­ter ist eine Hage­ner 01 oder 01.10 bis Köln vor dem Zug (hand­schrift­li­che Noti­zen wei­sen am Mon­tag auf eine Osna­brü­cker 03.0 hin). Ab Köln soll eine V 200 des Bw Hamm oder eine 01 des Bw Koblenz-Mosel die Zug­leis­tung erbracht haben.

Ein Bild des E 721 von Kurt Eckert aus „unse­rem“ Jahr fin­det man in der Bil­der­samm­lung der Eisen­bahn­stif­tung.

Das passt zum Thema:

Quel­len

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II Süd und Zp AU vom Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare auf "»E 721 Frankfurt (M) Hbf—Düsseldorf Hbf und E 722 Rheine—Frankfurt (M) Hbf"

  1. Harald Müller sagt:

    Das 1958-Pro­jekt ver­folge ich und bewun­dere die Fleiß­ar­beit.

    Am 24.09.1958 kam es hier in der Nähe (Urft—Nettersheim) zu dem fol­gen­schwe­ren Unfall mit der 23 080. An dem Unfall „tüf­tele“ ich (z.T. aus pri­va­ten Grün­den) schon seit Jah­ren, habe auch schon viele Ergeb­nisse zusam­men.
    Haben sie den Unfall im Rah­men des 1958-Pro­jekt auch „auf dem Schirm“?, dann könnte doch ein Aus­tausch statt­fin­den.

    Freund­li­che Grüße aus der Eifel,
    Harald Mül­ler

  2. Detlev Hagemann sagt:

    Hallo,

    wir waren natür­lich auch schon auf die­sen Unfall gesto­ßen http://​www​.db58​.de/​s​e​i​t​e​n​/​b​e​h​e​i​m​a​t​u​n​g​-​d​e​r​-​b​r​-​23/ und haben dort die Lok­num­mer mit einem Bei­trag auf DSO ver­knüpft.

    Wenn Sie Ihre „Tüf­te­leien“ bei uns ver­öf­fent­li­chen möch­ten, wür­den wir uns sehr freuen.

    Beste Grüße
    Det­lev Hage­mann

Schreibe einen Kommentar