»Postbeförderung im VT 60.5 – Et 4684 Münster (Westf) Hbf—Bocholt

19. Januar 2017 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahrpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Etliche Leistungen des Nahverkehrstriebwagens VT 60.5 haben auf db58 schon eine Würdigung erfahren, dabei sind auch schon etliche Eilzüge erwähnt worden. Beim „Scannen“ des Postkursbuches nach besonderen Leistungen fiel uns der abendliche Et/Pt 4684 von Münster nach Bocholt auf:
A// gleichbedeutend mit Allespost an Werktagen außer Samstag und dem Zusatz „ohne Umarbeitung von Wertbriefen und Wertbeutelstücken. Allespost bedeutet, dass diesem Zug eigentlich ein Postwagen oder PwPostwagen beigestellt werden müsste. Bis dato war uns aber nicht bekannt, dass bei den VT 60.5 und den passenden Steuerwagen (noch) welche mit echtem Postabteil unterwegs waren. Die Lösung fanden wir im Zp AR II West vom Winter 1958/59.

P/E 4683Som. und Win. 58 anSom. und Win. 58 abBahnhofSom. und Win. 58 anSom. und Win. 58 abE/P 4684
114:07Bocholt21:4410
214:17Rhede (Kr Borken)21:349
314:29Rhedebrügge21:268
414:3814:43Borken (Westf)21:0421:167
514:52Ramsdorf20:566
614:59Velen20:495
715:08Gescher20:394
815:2415:26Coesfeld (Westf)19:5620:213
915:42Billerbeck19:422
1016:15Münster (Westf) Hbf19:051

Die langen Wartezeiten in Coesfeld und Borken sind sicherlich auch dem Ladeverkehr geschuldet.

Auch im mittäglichen P/E 4683 wurde an allen Werktagen Post befördert, aber zu dieser Tageszeit war das Postaufkommen noch deutlich geringer. Die Postdienste in den Wagen wurden vom PA Münster (10m) gestellt.

Der Zugbildungsplan des Et 4684 macht Angaben über das „Postabteil“: ein B-Abteil, das der Post mit 1 Achse bei den Achskilometern in Rechnung gestellt wurde.

Quellen:

  • Kursbücher Sommer 1958 und Winter 1958/1959
  • Postkursbuch Winter 1958/1959
Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar