»E 1017 von München nach Landshut (Bay)

4. Februar 2017 | Von | Kategorie: Eilzüge

Zwi­schen 16 und 20 Uhr ver­lie­ßen zwölf Züge Mün­chen Hbf oder den Starn­ber­ger Bahn­hof auf der Kbs 424/a nach Nord­os­ten – rich­tig dich­ter Fei­er­abend­ver­kehr. Unter die­sen Zügen nahm der E 1017 eine Son­der­rolle ein: Es war ein Eil­zug mit Per­so­nen­zug­ma­te­rial.

E 1017 Som­mer 1958
W [Sa]
Bahn­hofanab
1Mün­chen Hbf17:50
2Mün­chen-Moo­sach18:02
3Frei­sing18:2518:27
4Lan­gen­bach (Ober­bay)18:37
5Moos­burg18:44
6Lands­hut (Bay) Hbf19:00

Zugbildung

Im E 1017 wurde eine Per­so­nen­zug­gar­ni­tur aus über­wie­gend baye­ri­schen Wagen ein­ge­setzt:

Über die Zug­lok lie­gen uns noch keine Unter­la­gen vor.

Quellen

  • Zp AR II Süd vom Som­mer 1958
  • Zp Ba der BD Mün­chen vom Som­mer 1958
  • Kurs­buch vom Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , ,

Ein Kommentar auf "»E 1017 von München nach Landshut (Bay)"

  1. Klaus Kosack sagt:

    Hallo,
    ich kann mir vor­stel­len, dass die erwähn­ten B3i baye­ri­sche B3i-99a sind. Von den Wagen wur­den 1.139 Stück gebaut. 1950 waren noch 449 Wagen im Ein­satz; 1960 noch 361 Stück. 1962 wur­den die letz­ten Wagen aus­ge­mus­tert.
    Bei den ande­ren bei­den Wagen tippe ich auf DRG-Bau­ar­ten, Ai= Ai-29 und der Pwi könnte der 28er oder 30er Bau­art ange­hö­ren.

    Beste Grüße
    Klaus

Schreibe einen Kommentar