»Ptb 1235 Donauwörth—Ingolstadt

25. November 2017 | Von | Kategorie: Personenzüge

Die Nörd­lin­gen ETA 150 wur­den ab Som­mer­fahr­plan 1958 (oder evtl. schon ab 1. Mai) in ihrem neuen Drei­ta­ge­sum­lauf auch auf der Donau­tal­bahn zwi­schen Donau­wörth und Ingol­stadt im Berufs­ver­kehr als Per­so­nen­zug ein­ge­setzt. So ergab sich als Zug­gat­tung Ptb. Der Ptb 1235 war mor­gens der erste Zug, der Donau­wörth nach Osten ver­ließ. Die Rück­fahrt erfolgte als Pt 1244 (und nicht als 1240).

P 1235OrtSom. ’58 anSom. ’58 ab
1Donau­wörth05:03
2Ham­lar05:09
3Gen­der­kin­gen05:15
4Rain05:20
5Burg­heim05:30
6Straß-Moos05:33
7Unter­hau­sen (Bay)05:39
8Neu­burg (Donau)05:47
9Hein­richs­heim05:52
10Roh­ren­feld05:56
11Wei­che­ring06:02
12Haun­wöhr06:08
13Ingol­stadt Hbf06:13

Die Zugbildung

Der Zug ver­kehrte täg­lich mit einem Steu­er­wa­gen ESA 150. Die tat­säch­li­che Wagen­rei­hen­folge konnte bis­her nicht geklärt wer­den.

Bis zum Som­mer 1958 oder bis zur Anlie­fe­rung der fabrik­neuen ETA 150.1 Ende April 1958 wurde diese Leis­tung von VT 95 des Bw Nörd­lin­gen gefah­ren. Im Som­mer-Kurs­buch wurde die Fahrt wei­ter­hin als reine 2.-Klasse-Fahrten aus­ge­schrie­ben, trotz des Ein­sat­zes von ETA 150.1. Zum Herbst­fahr­plan wurde dann das Kurs­buch ange­passt: Nun sind 1./2.-Klasse-Fahrten ver­merkt. Doch schon Ende Novem­ber wur­den die ETA 150.1 gegen ETA 150.0 mit Buch­loe getauscht. Nun zeigte das Kurs­buch also 1./2-Klasse-Fahrten an, es stan­den aber nur noch ETA und ESA mit rei­ner 2.-Klasse-Bestuhlung zur Ver­fü­gung.

Quellen

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp Ba BD Mün­chen vom Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , ,

Ein Kommentar auf "»Ptb 1235 Donauwörth—Ingolstadt"

  1. Peter Brinke sagt:

    Hallo,

    der Hal­te­punkt zwi­schen Ham­lar und Rain heißt übri­gens Gen­der­kin­gen!

    Aber nichts für ungut…! 🙂

    Gruß

    Peter Brinke

Schreibe einen Kommentar