Kursbuchstrecken

»Personenverkehr auf der Strecke Bederkesa—Bremerhaven

16. Mai 2016 | Von

Auf der Kursbuchstrecke 215d, die auf gesamter Länge zur BD Hannover gehörte, wurde Ende der fünfziger Jahre Wendezugverkehr mit V 36 mit Donnerbüchsen und später mit VS betrieben. Nur in den Spitzenzeiten kamen dampfgeführte Züge zum Einsatz. Die Wendezeit betrug meist 4 Minuten in Bederkesa. Das Bw Bremerhaven-Lehe besaß 1958 die V 36 204 (ab 5. September), …

[weiterlesen …]



»Personenverkehr auf der Strecke Cuxhaven—Bremerhaven

28. April 2016 | Von

Für die Kursbuchstrecke 215e zwischen Cuxhaven und Bremerhaven können wir mittlerweile weitere Recherche-Ergebnisse präsentieren, die den Streckenabschnitt zwischen den Streckenausfädelungen in Cuxhaven und Speckenbüttel betreffen. | BR 38.10 des Bw Bremen Hbf | BR 38.10 des Bw Bremerhaven-Lehe** | BR 38.10 des Bw Cuxhaven* | VT 98 des Bw Buchholz | VT 95 des Bw Cuxhaven …

[weiterlesen …]



»Nebenbahn voll verdieselt: Uslar

4. Januar 2016 | Von

Nach der Veröffentlichung der Liste zu V 20 und V 36 möchten wir den Blick auf eine Nebenbahn in Südniedersachsen richten, die mit Hilfe Holzmindener V 20 ausschließlich mit Diesellokomotiven betrieben wurde. Die Strecke Uslar—Schönhagen (Han), auf der Gesamtlänge eröffnet am 1. Oktober 1927, teilt das Schicksal vieler spät entstandener Bahnen. Die Beförderungszahlen ließen bald …

[weiterlesen …]



»Personenverkehr nach Urach – Kbs 325b

29. Oktober 2015 | Von

In Metzingen zweigt die Stichstrecke nach Urach am Fuße der Alb von der elektrifizierten Hauptstrecke von Stuttgart nach Tübingen ab. Die landschaftliche Schönheit des Ermstals führte am Wochenende zu intensivem Ausflugsverkehr nach Urach und zu den Uracher Wasserfällen. Dunkelgrün = montags bis freitags – hellgrün = samstags – orange = sonn- und feiertags Der Pendelverkehr …

[weiterlesen …]



»Personenverkehr nach Schramberg – Kbs 302f

4. Oktober 2015 | Von

Der Grenzverlauf zwischen Baden und Württemberg im Zusammenwirken mit der Topografie des Schwarzwaldes machte es nicht immer einfach, optimale Trassierungen zu realisieren. Das württembergische Schramberg ist zum Beispiel mit der Bahn nur über badisches Gebiet zu erreichen. Die Badener hatten dabei nur wenig Interesse, den Bahn und Unterhalt dieser Bahnstrecke zu finanzieren. So wurde auf …

[weiterlesen …]



»Schneller Verkehr auf der Kbs 233 Hagen—Dortmund

25. August 2015 | Von

Seit Jahrzehnten „jede Klasse, jede Stunde“ zwischen Wuppertal, Hagen und Dortmund. Die heute viel befahrene Strecke mit hochwertigem Verkehr wurde 1958 als Kbs 233 Hagen Hbf—Bochum-Langendreer/Dortmund Hbf im Kursbuch geführt. Auf dem Streckenast Witten—Dortmund gab es auch 1958 mit zwei F-Zugpärchen hochwertigen Verkehr, dazu gesellten sich dann aber nur noch zwei D-Zugpärchen und ein Nah-Eilzugpaar. …

[weiterlesen …]



»Schneller Verkehr auf der Kbs 224 Dortmund—Münster

17. August 2015 | Von

Seit Jahrzehnten „jede Klasse, jede Stunde“ zwischen Dortmund und Münster auf direktem Weg. Auf der heute viel befahrenen Kursbuchstrecke 224 über Lünen Hbf fuhren 1958 nur wenige schnelle Züge. Immerhin kommen auf der Strecke aber fast alle wichtigen Schnellzuglokomotiven zum Einsatz.     Das passt auf db58 zum Thema: E 554 von Münster nach Saarbrücken …

[weiterlesen …]



BR 24 im Ruhrgebiet – P 2609 Oberhausen—Coesfeld—Rheine

9. August 2015 | Von

Im neuen Bildband des EK-Verlags mit Bildern von Karl-Ernst Maedel finden sich viele Aufnahmen aus Oberhausen. Darunter auch zwei Bilder mit 24 050 als Zuglok des gleichen Personenzuges. Auf der Titelseite ist nicht genügend Schatten erkennbar, um eine Uhrzeit nennen zu können. Auf Seite 47 findet man die Garnitur nochmals im Bahnhof Oberhausen-Osterfeld-Süd. Hier scheint …

[weiterlesen …]



»Mit Baureihe 70.0 nach Erbendorf – Kbs 425f

1. Juni 2015 | Von

Die Kleinstadt Erbendorf wurde 1909 durch eine Stichbahn an die Bayerische Ostbahn-Strecke Weiden—Eger bei Reuth bei Erbendorf angeschlossen. In Erbendorf wurde lange um den Standort des Bahnhofs gestritten: nördlicher oder südlicher Standort? Schließlich einigte man sich auf einen Haltepunkt Erbendorf Süd und den Endbahnhof Erbendorf Nord, die nur etwas über einen Kilometer voneinander entfernt lagen. …

[weiterlesen …]



»In der Oberpfalz ganz oben: Wiesau—Waldsassen – Kbs 425g

21. April 2011 | Von

Die Bahnstrecke Wiesau—Waldsassen (Kbs 425g) kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken: gebaut als Hauptbahn zwischen Regensburg über Eger nach Plauen bzw. Hof über böhmisches Gebiet (damals k.u.k. Österreich). Doch die Strecke verlor schnell an Bedeutung. Erst durch den Bau der direkten Strecke über Marktredwitz nach Hof, dann durch die Bildung der Tschechoslowakei und letztendlich durch …

[weiterlesen …]