F 23 / F 24 Schwabenpfeil

»Fahrplan des F 23 und F 24 „Schwabenpfeil“

24. September 2011 | Von

Der Schwabenpfeil – das Gegenstück zum Rheinblitz F 27 / F 28 – wurde im Sommer 1958 von Stuttgarter E 10.1 zwischen Stuttgart und Ludwigshafen sowie zwischen Ludwigshafen und Dortmund von V 200.0 des Bw Hamm P gezogen. Während der Rheinblitz vormittags Rhein und Ruhr verließ und abends zurückkehrte, fuhr morgens der Schwabenpfeil aus Stuttgart los, um abends …

[weiterlesen …]



»Wagenumlauf Frankfurt 786

10. Januar 2010 | Von

In unserem Artikel über den Schwabenpfeil (F 24) und über den Start des D 324 in Mainz haben wir den Kurswagen 7 der Bauart A4ümg-54  erwähnt. Weitere Nachforschungen ermöglichten die Rekonstruktion des Umlaufplans dieses Wagens: Frankfurt 14:34 mit F 3 über Wiesbaden-Süd(!)—Koblenz—Bonn—Köln—Düsseldorf—Essen—Gelsenkirchen—Münster—Bremen nach Hamburg-Altona 23:15 Hamburg-Altona 6:55 mit F 4 über Bremen—Münster—Gelsenkirchen—Essen—Düsseldorf—Köln—Bonn—Koblenz—Mainz(!) nach Frankfurt 15:10 …

[weiterlesen …]



»Mainz Hbf, 20:31 bis 20:38

7. Januar 2010 | Von

In unserem Artikel über den Schwabenpfeil (F 24) erwähnten wir schon den Kurswagen mit Ordnungsnummer 7 von Dortmund nach Frankfurt, der in Mainz vom Zug ging und dann mit dem  D 324 nach Frankfurt gebracht wurde. Beachtenswert (andere sagen: spektakulär) an diesem Vorgang war der Ablauf im Mainzer Hauptbahnhof: 20:31: Der F 24 läuft von …

[weiterlesen …]



»F 23 und F 24 • Schwabenpfeil

5. Januar 2010 | Von

Im Tages-F-Zug-Netz der DB war der Schwabenpfeil das Gegenstück zum Rheinblitz F 27 / F 28: Während der Rheinblitz als F 28 vormittags Rhein und Ruhr verließ und über Stuttgart dann München erreichte und abends als F 27 zurückkehrte, fuhr morgens der  Schwabenpfeil  aus Stuttgart los, um abends zurück an den Neckar zu gelangen. Alle (Trieb-)Wagen des Rheinblitz-Gruppe waren in …

[weiterlesen …]