TEE 77 / TEE 78 Helvetia

»Helvetia-Verstärkung mit VT 08

1. Mai 2010 | Von

Mit Sommerfahrplan trat eine Neuordnung des F-Zugverkehrs in Kraft. Mit etlichen VT 08.5- und VT 11.5-Berichten haben wir hier schon viele Details geliefert. Einen Monat vor diesem Fahrplanwechsel konnte Winfried Gronwald die Wochenend- und Feiertagszugbildung des Helvetia TEE 77 in Eschwege bei der Durchfahrt ablichten. VT 11 5008 des Bw Hamburg-Altona und VS 08 502 des Bw Frankfurt/M-Griesheim auf der Fahrt nach …

[weiterlesen …]



»Das F-Zug-Netz aus Hamburger oder Bremer Sicht

4. April 2009 | Von

Die Züge des F-Zug-Netzes verbanden die Zentren Westdeutschlands und waren die Vorgänger der heutigen ICE-Verbindungen. Die für Hamburg und Bremen relevanten Züge werden in diesem Artikel vorgestellt.



»TEE 77 / TEE 78 Helvetia Zugbildung

31. März 2009 | Von

Am 2. Juni 1957 fuhr erstmals der »Helvetia« von Hamburg-Altona die 966 Kilometer nach Zürich als TEE. Da die VT 11.5 jedoch noch nicht in genügender Anzahl zur Verfügung standen: mit VT 08.5-Garnitur und VT 04.5 als Verstärkung. Am 14. Oktober 1957 soll dann der »Helvetia« erstmals mit (einem siebenteiligen) VT 11.5 gefahren worden sein, …

[weiterlesen …]



»TEE 77 / TEE 78 Helvetia – Fahrplan

26. März 2009 | Von

Im Sommer 1958 fuhr der „Helvetia“ von Hanau bis Frankfurt-Sportfeld und dann wieder ab Mannheim (beim heutigen Gewerbegebiet Fahrlach) bis Zürich unter Fahrdraht. Die Riedbahn über Biblis war also noch nicht elektrifiziert. Die Fahrleitung zwischen Hanau—Frankfurt/M Hbf.—Mainz wurde im Frühjahr angeschaltet.
Erstaunlich kurz sind die veranschlagten Wendezeiten in den Bahnhöfen, in denen Kopf gemacht wird …