»Opel Rekord P1

18. Dezember 2008 | Von | Kategorie: Auto

opelrekordp13Beginn einer neuen Ära, eines neuen Designs: Der Rekord P1 der Adam Opel AG, der 1957 erst­mals deut­sche Stra­ßen befuhr, steht für den Wech­sel, für die Ver­än­de­rung, fürs neue Selbst­be­wusst­sein. Nicht mehr jähr­lich ein aus den USA abge­kupf­ter­tes neues Design, son­dern ers­ter Ein­fluss von euro­päi­sche Kon­ti­nui­tät. Der Rekord P1 wird drei Jahre lang mit nur weni­gen Ver­än­de­run­gen pro­du­ziert wer­den.
Die Optik ori­en­tierte sich nicht mehr so stark an US-ame­ri­ka­ni­schem Stra­ßen­kreu­zer-Design, son­dern die für die nächs­ten Jahre bestim­mende ita­lie­nisch ori­en­tierte Form­ge­bung wird schon erkenn­bar. Auf­fäl­ligs­tes Merk­mal des Rekord P1 war die Panorma-Wind­schutz­scheibe und die Heck­scheibe, wie die­ses Foto aus einem Pro­spekt der Opel­werke ein­drucks­voll demons­triert. Aber ganz sind die 50er noch nicht zu Ende: Auf Chrom­leis­ten und Weiß­wand­rei­fen wird natür­lich noch nicht ver­zich­tet.

  • Die­ser PKW wird aus­führ­lich auf einer Wiki­pe­dia-Seite beschrie­ben »hier.
  • Kult ist auch diese Seite aus den Nie­der­lan­den zu die­sem wun­der­schö­nen Auto­mo­dell  »hier.
  • Ein Zusam­men­hang mit dem Opel Kapi­tän von 1958 wird  »hier her­ge­stellt.
Schlagworte:

Hinterlasse einen Kommentar