»E 4001 / E 4004 – mit Kurswagen nach Bad Kissingen

12. April 2009 | Von | Kategorie: Eilzüge, Zugbildungspläne

Im Artikel über den D 301 / D 302 wurde der Kurswagen Bad Kissingen—Amsterdam und retour mehrmals erwähnt. Vom Nordwesten aus Amsterdam kommend geht der Wagen mit der Nummer 85 in Gemünden vom D 302 auf den E 4004 über.

Der Wagen 85 läuft am Ende des D 302, wird abgehängt und bleibt stehen. Der Wagen wird dann mit hoher Wahrscheinlichkeit von der Zuglok des E 4004 auf dem Gleis abgeholt.  Dieses Zweier-Gespann kreuzt die Hauptgleise und setzt sich vor den Rest des Zuges, der wohl am Hausbahnsteig von Gemünden wartet. Die Fahrt führt erst gen Westen über die Saalebrücke, überquert die Sinn und biegt dann nordostwärts ins Saaletal ein.

e4004_e4001_427

Nach Laufplan müsste also ab Gemünden die Wagenreihung folgendermaßen aussehen:
BR 64 + AB4ümg + Pwi + Bi + Bi + ABi
Doch 2 Fakten sprechen dagegen:

  • Es gibt ein Bild genau dieser i-Wagen-Garnitur auf einer anderen Strecke, dort als P 1851 (zu diesem Bild weiter unten mehr).
  • Packwagen im Gemündener Raum fahren auf der „Würzburger“ Seite.

Somit ist folgende Wagenreihung viel wahrscheinlicher (hat der „Zugbildner“ des ZpAR nichts vom Kopfmachen in Gemünden oder von der Packwagenregel gewusst?)
BR 64 + AB4ümg + Bi + Bi + ABi + Pwi.

Der AB4ümg-54 wechselt noch in dieser Nacht auf den P 1994 von Bad Kissingen nach Schweinfurt. Der P 1971 bringt den Wagen* dann frühmorgens von Schweinfurt wieder nach Bad Kissingen.

e4001_427

Zurück geht die Fahrt früh morgens als E 4001 – wahrscheinlich in folgender wieder gegenüber dem Bildungsplan geänderter Reihenfolge:
BR 64 + AB4ümg + Pwi + ABi + Bi + Bi. Der Kurswagen von und für Amsterdam wird automatisch durch den kurzen Abstecher nach Schweinfurt* umgestellt, so dass in Gemünden folgendermaßen rangiert werden konnte: Die BR 64 und der AB4ümg setzen sich nach Südosten Richtung Würzburg vom Rest-Zug ab, die Lok kann den Kurswagen dann rückwärts an den D 301 drücken – ohne weiteren Rangieraufwand.
*Momentan fehlen noch genauere Unterlagen über den Umlaufplan 4605: War Schweinfurt der Heimatbahnhof dieses AB4ümg-55? Oder fuhr dieser Wagen von Schweinfurt noch weiter nach Bamberg oder Würzburg?

Die Grundgarnitur des E 4001 / E 4004 verkehrte im Gemündener Wagenumlaufplan 22136 als P 1850 von Gemünden nach Schweinfurt und als P 1851 zurück. Vom Sommer 1959 gibt es ein Bild von Dr. Brüning von diesem Zug: BR 64 019 + Bi-21 (Holz) + ABi-34 + Pwi-30 – also mit einem Bi-Wagen weniger.

p1821_so59

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

4
Hinterlasse einen Kommentar

600
neueste älteste meiste Bewertungen
Karl-Bernhard Silber

Lieber Herr Hagemann, liebe db58-Forscher,
herzlichen Dank für diesen Artikel (wie auch für alle anderen). Als Eisenbahnfreund und Modellbahner geben Sie mir so viele wertvolle Anregungen! Den E 4004 habe ich mit Begeisterung nachgestellt:
https://www.facebook.com/karlbernhard.silber/posts/10153691530303851?pnref=story
Mit herzlichen Grüßen, Ihr
KB Silber

“Zwinker an”: »Mit den Artikeln damals wollten wir eigentlich keinen Einfluss auf Lebensabschnitt-Geschichten nehmen.« “Zwinker aus”

Detlev Hagemann

Fliedenfan 21.Mai 2010

Hallo 58er Fans, nach den Kursbuchausschnitten aus der Miba 2/85, Nord-Süd-Strecke, Seite 36 u.37, erreichte der D 174 Gemünden um 15:01 Uhr. Um 15:23 Uhr fuhr der P 3918 mit dem Kurswagen aus Bremerhaven nach Bad Kissingen (Ankunft 16:31 Uhr). Aus der Gegenrichtung erreichte der Kurswagen aus Bad Kissingen (Abfahrt 11:49 Uhr), mit dem E 4003, Gemünden um 12:39 Uhr. Der D 173 fuhr um 12:51 Uhr aus Gemünden ab. In eigener Sache: Restlos von der Nord-Süd-Strecke wurde ich durch… Weiterlesen »

epochenfan3

Hallo,

der Laufplan 4605 war viel umfangreicher und muss mehrere Tage (also auch mehrere gleichartige Wagen) umfasst haben: Die Wagen liefen auch im D 173 / D 174 von Bad Kissingen nach Bremerhaven-Lehe. Weiterhin liefen sie – wie bei Euch auf der Seite zu lesen – auch im Loreley-Express D 267 / D 268 von Amsterdam nach München oder in die Schweiz und retour. Da liegt noch Forschungsarbeit vor Euch!