»Züge der Hochsaison

29. Juni 2009 | Von | Kategorie: kurz gemeldet

Unser kleines Sommer-Projekt lautet:
Auf welchen Strecken fuhren welche DB-Züge (auch DSB, NS, SBB, ÖBB, SNCB, SNCF, CNL – aber nicht Touropa, Hummel und Scharnow etc.) nur während der Sommerhochsaison von Ende Juni bis Anfang September in Deutschland?
Wesentlich häufiger ist, dass Kurswagen nur während der Hauptsaison fuhren (der Zug außerhalb der Saison also deutlich kürzer ist).

Ein paar Züge sind uns bei unseren SH-Recherchen aufgefallen:

  • D-Züge nach Sylt von Genf, Mannheim, Kassel oder Köln
  • Eilzüge von Esbjerg über Tondern/Tønder nach Niebüll
  • Eilzug von Kiel über Flensburg nach Westerland
  • Eilzug von Neustadt/Ostsee nach Büsum
  • Eilzug von Frankfurt nach Cuxhaven
  • D-Züge nach Norddeich von (München—) Münster, Köln und Eilzug nach Oldenburg

Für Süddeutschland haben wir bis jetzt noch keinen Zug mit diesen Kriterien finden können: Dort verkehren viele Züge in die Urlaubs- und Ausflugsgebiete während des ganzen Jahres am Sonntag und im Hochsommer (oder Winter) dann täglich.

Demnächst mehr zu diesem Thema.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

5
Hinterlasse einen Kommentar

5 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung

Es war aber so. Ich habe mir mal bei Ebner/Klingensteiner die Laufleistungen der Hannoveraner 01 vom So. 58 betrachtet. Danach müßten die Loks von Kassel bis Altona und zurück durchgelaufen sein. Hohe Laufleistungen werden ja nur erreicht, wenn die Loks lange vor dem Zug bleiben. Wenn ich mich an alte – leider nicht mehr vorhandene Umläufe erinnere – wurde Hannover—Altona—Kassel—Hannover(Lokwechsel)—Altona gefahren.

Walter Eckert

Erstaunlich ist, dass eine 41 den doch recht schweren Zug mit einem Schnitt von 85 km/h von Itzehoe bis Heide über die Hochdonnbrücke ziehen soll! Die Durchschnittgeschwindigkeit Altona— Westerland lag bei 73,5 km/h. Auch kein Pappenstil bei vMax 90km/h.

Es ist mit Sicherheit davon auszugehen, daß zwischen Basel u. Ffm eine E 10 davor war. Eine Altonaer V 200 kommt auch nicht in Betracht, da die Leistungen nach Süden vorhanden sind.
? zwischen Ffm—Ks u. Ks—Hann Möglicherweise war auch zwischen Ffm—Ks eine der letzten 01 des Bw 01 Ffm davor.

Walter Eckert

Danke Klaus,
und Basel—Ffm: E10?
Ffm—Kassel: 01.10? ((ab1962 auch10?))
Kassel—Hannover: 01? V200?

Bespannung Hannover—Hbg-Altona u.z. BR 01 Bw Hannover
Bespannung Hbg-Altona—Westerland u.z. BR 41 Bw Hamburg-Eidelstedt