»Zug­bil­dungs­plan des D 263 / D 264 der NS • Jugo­s­la­via-Express

9. Juli 2009 | Von | Kategorie: D 263 / D 264 Jugoslavia-Express, Zugbildungspläne

Zur Beach­tung: Im DSO-Forum gibt es auch Infor­ma­tio­nen zum bel­gi­schen Ast des Jugo­s­la­via-Expres­ses.

Mit dem Zug­bil­dungs­plan der NS für den D 301 / D 302 hat­ten wir ein Bei­spiel für einen inter­na­tio­na­len Zug ver­öf­fent­licht, bei dem am End­bahn­hof inten­sive Ran­gier­ar­bei­ten not­wen­dig waren, damit wäh­rend der lan­gen Rück­fahrt dann wenig Ran­gier­auf­wand ent­stand.

Der D263/D264 „Jugo­s­la­via-Express“ mit End­bahn­hof Den Haag ist nun ein Bei­spiel für einen inter­na­tio­na­len Zug, der ein­fach nur nach Umspan­nen der Lok wie­der in die andere Rich­tung den Bahn­hof ver­ließ (oder ver­las­sen konnte). Wei­ter­hin fällt schon am rela­tiv klei­nen nie­der­län­di­schen Plan auf, dass der Zug stark durch sai­so­nale Ereig­nisse ver­än­dert wurde: für die­sen Teil der Stre­cke die Bay­reu­ther Fest­spiele und die Feri­en­zeit.

Die deut­schen Rei­se­zug­wa­gen waren 26,4-m-Wagen. Der Post-Wag­gon gehörte zu älte­ren Bau­ar­ten. Er kam mit dem D 268 aus Ams­ter­dam und wurde erst kurz vor der deut­schen Grenze in Arn­hem beim Wech­sel auf die deut­sche Lok an die Spitze des Zuges gestellt.
Der hol­län­di­sche Wagen war ein Plan K-Wagen. Die jugo­sla­wi­schen Wagen-Typen befin­den sich noch in der Abklä­rung.

Abge­run­det wird die­ser Arti­kel durch eine Skizze der Zug­bil­dung in den Nie­der­lan­den:

Was folgt noch?

NS AB 7351 inFfm 19600726_270
Foto Joa­chim Claus; Juli 1960 in Frank­furt

  • Bil­der von Wag­gons die­ses Zuges
  • Deut­sche Zug­bil­dung
  • Bel­gi­sche Zug­bil­dung
  • Lauf­weg
  • Fahr­plan

Quel­len:

  • Zug­bil­dungs­plan der NS Som­mer 1958
  • Fotos Joa­chim Claus
  • ZpAR I der DB Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar