»BR 57.10 im Stuttgarter Raum

6. September 2009 | Von | Kategorie: BR 57.10 • G 10, Laufpläne, Streckenbenutzung

Die Güterzuglokomotiven für den Stuttgarter Raum waren in Kornwestheim beheimatet: die Dampflok BR 44, BR 50 und BR 57.10 (G 10) und für die elektrifizierten Strecken die E 91, E 93 und E 94.

Die Baureihe 57, die in vielen Gebieten nur noch als „Rangierhobel“ oder am Ablaufberg eingesetzt wurde, hatte hier im Herzen des Schwabenlandes noch ein ziemlich großes Einsatzgebiet: Böblingen, Renningen, Ditzingen, Heilbronn, Marbach und Plochingen waren die entferntesten Einsatzorte.

Nach meinen Unterlagen waren 1958 in Kornwestheim folgende Lok der BR 57 beheimatet: 57 1080, 1386, 1393, 1709, 1771, 2521, 2627, 3255, 3381. Die 57 3381 soll zu DB-Zeiten einen Tender der Bauart pr. 3 T 20 besessen haben.

Zwischen Böblingen und Renningen wurde im Abendverkehr sogar ein Personenzugpärchen gefahren. Zwischen Marbach und Ludwigsburg wurde morgens ein Personenzug gezogen.

BR 5710-Kornw-Somme-58-aus629

In Böblingen, Marbach, Bietigheim, aber auch im direkten Stuttgarter Raum wurden während des Tages Verschubdienste wahrgenommen.

Erwähnenswert ist natürlich auch der Vorspann vor 6849 (Zuglok aus Heilbronner Umlaufplan 06.22 – wahrscheinlich BR 50) von Heilbronn nach Kornwestheim. Könnte der Dienstagseinsatz in Untertürkheim und in Stuttgart Ost der „Viehtag“ für die BR 57 gewesen sein?

Die Skizze für die befahrenen Strecken zeigt, dass die BR 57.10 fast alle Güterbahnhöfe der Gegend erreicht hat, sogar auf elektrifizierten Strecken. Der große Radius für die BR 57 erklärt sich zum einen dadurch, dass man starke Lok brauchte, um über die starken Steigungen das Neckartal verlassen zu können, und zum anderen dadurch, dass 1958 im Stuttgarter Umland die „Verdieselung“ noch nicht mit Vehemenz eingesetzt hat.

dBaWBa-Wi58-Karte_BR57Kornw402

Quellen

  • Laufplan 21/28 für BR 57.10 des Bw Kornwestheim, gültig ab 1.6. 1958 (danke CCP)
  • Kursbuch Sommerfahrplan 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar