»D- und F-Züge mit BR 41 im Som­mer 1958

15. Oktober 2009 | Von | Kategorie: BR 41 (Altbau), Streckenbenutzung

Mit wel­cher Lok kam man im Urlaub auf Sylt oder nach Gro­ßen­brode? Auf den letz­ten Kilo­me­tern sehr wahr­schein­lich mit der BR 41. Denn die Lübe­cker 41 beherrsch­ten den Ver­kehr zwi­schen Ham­burg und Gro­ßen­brode; auf der Mar­schen­bahn nach Wes­ter­land wur­den fast alle Schnell­züge von Eidelsted­ter 41ern gezo­gen: Auf die­sen Stre­cken setzte die BD Ham­burg ihre BR 41 als Schnell­zug­lok ein:

PanoramaSpot-41-HH-RGB-627

Wie beherr­schend die BR 41 im Nor­den im Schnell­zug­ver­kehr war, geht aus fol­gen­der Tabelle her­vor:

D/F#Stre­ckeBw*
D81Ham­burg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
D82Gro­ßen­brode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D83Siegen—HagenHagen-Eck­e­sey
D83Hagen—OberhausenWanne-Eickel
D84Oberhausen—HagenWanne-Eickel
D84Hagen—SiegenHagen-Eck­e­sey23
D97Hamburg-Altona—WesterlandHam­burg-Eidelstedt03
D98Westerland—Hamburg-AltonaHam­burg-Eidelstedt03
D132Westerland—Hamburg-AltonaHam­burg-Eidelstedt
D135Hamburg-Altona—WesterlandHam­burg-Eidelstedt
D139Ham­burg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
D140Gro­ßen­brode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D171Ham­burg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
D172Gro­ßen­brode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D177Hamburg-Altona—WesterlandHam­burg-Eidelstedt03
D178Westerland—Hamburg-AltonaHam­burg-Eidelstedt03
F191Ham­burg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
F192Gro­ßen­brode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
F211Ham­burg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
F212Gro­ßen­brode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D234Hagen—SiegenHagen-Eck­e­sey23
D289Lübeck—Großenbrode KaiLübeck
D290Gro­ßen­brode Kai—LübeckLübeck
D311Ham­burg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
D312Gro­ßen­brode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D312Aachen—HerbesthalKöln-Eifel­tor
D381Lübeck—Großenbrode KaiLübeck
D382Gro­ßen­brode Kai—LübeckLübeck
D382Bebra—WürzburgFulda
D391Hannover—Bad Harz­burgHan­no­ver Hgbf.
D403Mönchen-Gladbach—HammWanne-Eickel01
D475Hamburg-Altona—WesterlandHam­burg-Eidelstedt03
D476Westerland—Hamburg-AltonaHam­burg-Eidelstedt03
D511Lübeck—Großenbrode KaiLübeck
D512Gro­ßen­brode Kai—LübeckLübeck

* Fahr­zeit die­ses Stre­cken­ab­schnitts ursprüng­lich berech­net für ange­ge­bene Bau­reihe.

PanoramaSpot-41-West-RGB-539

Aber auch im Wes­ten durfte die BR 41 vor Schnell­zü­gen zei­gen, dass sie zu Höchst­leis­tun­gen fähig war. Dabei wur­den von Wanne-Eicke­ler-Lok die Wen­de­bahn­höfe Mön­chen-Glad­bach, Hamm, Ober­hau­sen und Hagen erreicht. Beim D 83 / D 84 wurde in Hagen beim Lok­wech­sel sogar von einer 41 auf eine andere umge­spannt: auf BR 41 des Bw Hagen-Eck­e­sey.

PanoramaSpot-41-Fulda-RGB-88Eine Lok vom Bw Köln-Eifel­tor zog ein Mal am Tag fern der Hei­mat den D 312 von Aachen Hbf. nach Her­bes­thal in Bel­gien. Die­ser Zug wurde schon von Gro­ßen­brode nach Ham­burg von einer BR 41 gezo­gen. Sonst sind uns bis jetzt keine Unter­la­gen für einen Schnell­zug-Ein­satz  der Köl­ner 41er  im Som­mer 1958 bekannt.

Ähn­lich war es beim D 382. Zuerst wurde er von einer Lübe­cker 41 von Gro­ßen­brode Kai bis nach Lübeck gezo­gen. Dann über­nahm noch­mals eine 41 (Bw Fulda) den Zug in Bebra und brachte ihn bis nach Würz­burg.

PanoramaSpot-41-Han-RGB-225

Von der Schnell­zug-Herr­lich­keit der Han­no­ver­schen 41er ist im Som­mer 1958 nicht mehr viel geblie­ben: nur noch eine Fahrt vom Haupt­bahn­hof nach Bad Harz­burg.

Wie geht es wei­ter?

  • Bei­ma­tung der BR 41
  • Umbau der BR 41 und die Behei­ma­tung
  • Umlauf­pläne von ver­schie­de­nen Bw

Quelle

  • Bespan­nungs­über­sicht der Schnell­züge Som­mer 1958
    (In die­ser Quelle feh­len lei­der einige wenige F- und D-Züge, so z.B. der Saß­nitz-Express. Wel­che wei­te­ren Züge feh­len, wird momen­tan über­prüft. Es könnte also noch mehr plan­mä­ßige Schnell­züge mit BR 41-Bespan­nung gege­ben haben.)
  • Lauf­pläne
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar