»D- und F-Züge mit BR 41 im Sommer 1958

15. Oktober 2009 | Von | Kategorie: BR 41 (Altbau), Streckenbenutzung

Mit welcher Lok kam man im Urlaub auf Sylt oder nach Großenbrode? Auf den letzten Kilometern sehr wahrscheinlich mit der BR 41. Denn die Lübecker 41 beherrschten den Verkehr zwischen Hamburg und Großenbrode; auf der Marschenbahn nach Westerland wurden fast alle Schnellzüge von Eidelstedter 41ern gezogen: Auf diesen Strecken setzte die BD Hamburg ihre BR 41 als Schnellzuglok ein:

PanoramaSpot-41-HH-RGB-627

Wie beherrschend die BR 41 im Norden im Schnellzugverkehr war, geht aus folgender Tabelle hervor:

D/F#StreckeBw*
D81Hamburg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
D82Großenbrode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D83Siegen—HagenHagen-Eckesey
D83Hagen—OberhausenWanne-Eickel
D84Oberhausen—HagenWanne-Eickel
D84Hagen—SiegenHagen-Eckesey23
D97Hamburg-Altona—WesterlandHamburg-Eidelstedt03
D98Westerland—Hamburg-AltonaHamburg-Eidelstedt03
D132Westerland—Hamburg-AltonaHamburg-Eidelstedt
D135Hamburg-Altona—WesterlandHamburg-Eidelstedt
D139Hamburg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
D140Großenbrode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D171Hamburg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
D172Großenbrode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D177Hamburg-Altona—WesterlandHamburg-Eidelstedt03
D178Westerland—Hamburg-AltonaHamburg-Eidelstedt03
F191Hamburg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
F192Großenbrode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
F211Hamburg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
F212Großenbrode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D234Hagen—SiegenHagen-Eckesey23
D289Lübeck—Großenbrode KaiLübeck
D290Großenbrode Kai—LübeckLübeck
D311Hamburg Hbf.—Großenbrode KaiLübeck
D312Großenbrode Kai—Hamburg Hbf.Lübeck
D312Aachen—HerbesthalKöln-Eifeltor
D381Lübeck—Großenbrode KaiLübeck
D382Großenbrode Kai—LübeckLübeck
D382Bebra—WürzburgFulda
D391Hannover—Bad HarzburgHannover Hgbf.
D403Mönchen-Gladbach—HammWanne-Eickel01
D475Hamburg-Altona—WesterlandHamburg-Eidelstedt03
D476Westerland—Hamburg-AltonaHamburg-Eidelstedt03
D511Lübeck—Großenbrode KaiLübeck
D512Großenbrode Kai—LübeckLübeck

* Fahrzeit dieses Streckenabschnitts ursprünglich berechnet für angegebene Baureihe.

PanoramaSpot-41-West-RGB-539

Aber auch im Westen durfte die BR 41 vor Schnellzügen zeigen, dass sie zu Höchstleistungen fähig war. Dabei wurden von Wanne-Eickeler-Lok die Wendebahnhöfe Mönchen-Gladbach, Hamm, Oberhausen und Hagen erreicht. Beim D 83 / D 84 wurde in Hagen beim Lokwechsel sogar von einer 41 auf eine andere umgespannt: auf BR 41 des Bw Hagen-Eckesey.

PanoramaSpot-41-Fulda-RGB-88Eine Lok vom Bw Köln-Eifeltor zog ein Mal am Tag fern der Heimat den D 312 von Aachen Hbf. nach Herbesthal in Belgien. Dieser Zug wurde schon von Großenbrode nach Hamburg von einer BR 41 gezogen. Sonst sind uns bis jetzt keine Unterlagen für einen Schnellzug-Einsatz  der Kölner 41er  im Sommer 1958 bekannt.

Ähnlich war es beim D 382. Zuerst wurde er von einer Lübecker 41 von Großenbrode Kai bis nach Lübeck gezogen. Dann übernahm nochmals eine 41 (Bw Fulda) den Zug in Bebra und brachte ihn bis nach Würzburg.

PanoramaSpot-41-Han-RGB-225

Von der Schnellzug-Herrlichkeit der Hannoverschen 41er ist im Sommer 1958 nicht mehr viel geblieben: nur noch eine Fahrt vom Hauptbahnhof nach Bad Harzburg.

Wie geht es weiter?

  • Beimatung der BR 41
  • Umbau der BR 41 und die Beheimatung
  • Umlaufpläne von verschiedenen Bw

Quelle

  • Bespannungsübersicht der Schnellzüge Sommer 1958
    (In dieser Quelle fehlen leider einige wenige F- und D-Züge, so z.B. der Saßnitz-Express. Welche weiteren Züge fehlen, wird momentan überprüft. Es könnte also noch mehr planmäßige Schnellzüge mit BR 41-Bespannung gegeben haben.)
  • Laufpläne
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar