»Laufweg des Grenzland-Express’

23. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Eilzüge, Streckenführung, VT 36.5

Bei den Recherchen zu den Eilzügen durch Krefeld tauchten die Triebwagen des Bw Köln Bbf. auf unserem „Radar“ auf. Weitere Nachforschungen und nette Kontakte ermöglichen zu großen Teilen die Rekonstruktion der Umläufe von VT 25 und von VT 36 für „unser“ Jahr.

In den Kursbüchern und im Laufplan des VT 36 verdient der später „Grenzland-Express“ genannte Eilzug zwischen Mönchen-Gladbach/Düsseldorf und Bentheim-Nord/Rheine mit seinem ungewöhnlichen Laufweg besondere Aufmerksamkeit. Bis Mai 1958 firmierte er unter der Nummer E 863 und E 864 ab Düsseldorf bis Rheine, ab Juni dann ab Mönchen-Gladbach bis Bentheim als E 867 / E 868.

Die ursprüngliche Nummer 863/864 wurde abgegeben, weil ein anderer Eilzug, der als  Zubringer zum F 163 / F 164 diente, eine ähnliche Endnummer haben sollte.

Panorama-RGB-E 867-613

Zweimal auf dem Laufweg werden die Bundesbahnstrecken verlassen und über Privatbahngleise gefahren: von Borken nach Ahaus über Gleise der Westfälischen Landeseisenbahn (WLE) und von Gronau nach Bentheim Nord über Gleise der Bentheimer Eisenbahn (BE).

Sehr wahrscheinlich ist der Grenzland-Express ab November 1957 vierteilig mit zwei VT 36 gefahren worden, wobei die eine Garnitur in Gronau stehen blieb, während die zweite Garnitur nach Bentheim weiterfuhr. Auf der Rückfahrt wurde die Garnitur in Gronau wieder zusammengekuppelt, um im Ruhrgebiet mit vier Wagen genügend Platz zu bieten.

Wie könnte es weitergehen?

  • Fahrpläne
  • mehr Infos zu VT 36

Quellen

  • Dienstpläne (von Peter Jauch, Köln)
  • Kursbücher von 1957 bis 1959
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

600
neueste älteste meiste Bewertungen

Danke für die Nachfragen! Denn es liegen neue Unterlagen vor. Beginnen möchte ich die Antwort mit dem Sommerfahrplan 1958: Der Umlaufplan nennt hier einen eigenen Umlauf für zwei gemeinsame VT 36 mit zwei Steuerwagen. Im Sommer 1958 endete der vierteilige Zug in Bentheim und fuhr vierteilig als Leertriebwagen weiter nach Rheine. Morgens kehrt diese Garnitur als Pt 868 von Rheine nach Bentheim zurück, um nun als Et 868 wieder zurück an den Rhein zu fahren. Sonntags endet/startet der Zug schon… Weiterlesen »

Han Steenwijk

Hallo,

auf welchen Angaben/Unterlagen basiert die Aussage, dass der Grenzland-Express ab November 1958 sehr wahrscheinlich vier­teilig mit zwei VT 36 gefahren worden ist, wobei die eine Gar­nitur in Gronau stehen blieb?

Mit Gruss
Han Steenwijk