»Ai-24 Neben­bahn­wa­gen im Haupt­stre­cken­dienst?

28. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Reisezugwagen

Ein Bild von Joa­chim Claus vom 17. August 1958 aus Geor­gens­gmünd gibt Rät­sel über sei­nen Ein­satz auf: Es zeigt einen Aie-24 (vor Klas­sen­re­form Biel-24) am Zug­schluss ohne Signa­li­sa­tion.

Gegen den Ein­satz auf der Stre­cke nach Spalt spricht, dass diese Stre­cke nur von rei­nen 2.-Klasse-Zügen befah­ren wurde.

Viel­leicht fin­det sich ja über Son­nen­stand oder andere Unter­la­gen eine Lösung für den Ein­satz die­ses Wagens?

Schlagworte: , ,

3
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Matthias Muschke

Damit sehe ich ja meine auf DSO geäu­ßerte Ver­mu­tung das der Wagen auch 1958 noch in Nürn­berg war bestä­tigt (ich hatte ja nur 1955 zur Kon­trolle). Hier also noch­mals meine Theo­rie: Wer­den even­tu­ell Wagen am Schluss bei­gestellt (so das die Signale schon abge­nom­men sind), oder ran­giert die Zug­lok mit der Spitze?

MMM

Hallo Ste­fan,
mit mor­gens hatte ich schon befürch­tet.

Wie geschrie­ben: Kein Zug endet oder beginnt auf der Haupt­bahn in Geor­gens­gmünd.
Und außer beim 14:00 Zug nach Treucht­lin­gen besteht bei kei­ner Hin- und Rück­fahrt auf der Haupt­stre­cke die Chance, die Wagen wie­der an den Zug zu hän­gen. Selbst das Abhän­gen einer Ver­stär­kungs­ein­heit erscheint zeit­lich kaum mög­lich.

Stefan Carstens

Hallo Det­lev,
zur Ein­schrän­kung des Ein­sat­zes: 1958 war der gezeigte Aie 29865 in Nürn­berg Hbf behei­ma­tet. Die Wagen für den Ein­satz auf der Stre­cke Spalt–Georgensgmünd (baye­ri­sche Lokal­bahn­wa­gen) waren in Spalt sta­tio­niert. Somit dürfte der Wagen mor­gens (Son­nen­stand) in einem Zug aus Nürn­berg gekom­men sein und die Lok evt. gerade umlau­fen. Das Foto hat Joa­chim Claus vmtl. aus einem nach Nürn­berg fah­ren­den Zug foto­gra­fiert. Gab es im Som­mer 1958 Pend­ler­züge Nürnberg–Georgengmünd?
Viele Grüße aus HH
Ste­fan