»Raumbegrenzungstafel: R304 Aschaffenburg—Essen

3. April 2010 | Von | Kategorie: Streckenbenutzung

Nachdem wir schon die Raumbegrenzungstafel R3258 Hannover—Ulm vorgestellt haben, folgt dieses Mal die Tafel R304 Aschaffenburg—Essen. Sie wird im Osten durch die Bahnhöfe Siegen und Hagen begrenzt. Im Westen werden die Städte Darmstadt, Koblenz und Krefeld genannt.

Bei unserem Plan ist folgende Linienführung noch unklar: Wie weit nach Norden durfte man auf dem Weg von Krefeld nach Essen oder von Hagen nach Essen „geraten“? Wir werden die Karte berichtigen, falls gesicherte Erkenntnisse vorliegen.

Info-Text:
Häufig gibt es verschiedene Wege um von „A“ nach „B“ zu kommen. Bei Eisenbahnverbindungen natürlich auch. Sind zwei oder mehr Wege fast gleichlang, kostete bei der Bahn die Fahrt normalerweise den gleichen Preis. Mit den beiden äußersten Strecken, die den gleichen Preis kosten, wird ein Raum beschrieben und der wurde auf einer Tafel bekannt gegeben: der Raumbegrenzungstafel. Der Kunde erhält die freie Wahl und kann seinen „Wahlweg“ innerhalb des Raumes benutzen.

Schlagworte: , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Walter Kunkel

Hallo zusammen,
meine Raumbegrenzungstafel ist zwar vom 1.10.1964 (ersetzt die Ausgabe vom 15.10.1951), aber mal angenommen, die Angaben hätten auch schon davor Gültigkeit gehabt:
R 304 Aschaffenburg—(Darmstadt—Koblenz—Krefeld—Moers—Oberhausen // Gießen—Siegen—Hagen—BO-Langendreer)—Essen.
Dann sollte der Schnippel nach Moers in der Karte noch ergänzt werden.
Vielleicht helfen auch diese Angaben noch weiter:
R 2276 Essen—(BO-Langendreer—Witten // Hattingen)—Hagen-Vorhalle
R 3013 Hagen—(Wuppertal—Neuss // BO-Langendreer—Essen—Duisburg)—Krefeld-Oppum