»Raumbegrenzungstafel: R3717 Karlsruhe—Köln

15. Mai 2010 | Von | Kategorie: Streckenbenutzung

Nachdem wir schon zwei Raumbegrenzungstafeln vorgestellt haben, folgt dieses Mal die Tafel R3717 Karlsruhe—Köln. Sie wird im Osten durch die Bahnhöfe Siegen und Frankfurt begrenzt. Im Westen werden die Städte Kaiserslautern und Koblenz genannt.

Mit diesem Beitrag starten wir mehrere Artikel zum linksrheinischen Zugverkehr.

Bei unserem Plan ist folgende Linienführung noch unklar: Wie weit nach Westen durfte man auf dem Weg Karlsruhe nach Kaiserslautern und wieder zurück an den Rhein „geraten“? Wir werden die Karte berichtigen, falls gesicherte Erkenntnisse vorliegen.

Info-Text:
Häufig gibt es verschiedene Wege um von „A“ nach „B“ zu kommen. Bei Eisenbahnverbindungen natürlich auch. Sind zwei oder mehr Wege fast gleichlang, kostete bei der Bahn die Fahrt normalerweise den gleichen Preis. Mit den beiden äußersten Strecken, die den gleichen Preis kosten, wird ein Raum beschrieben und der wurde auf einer Tafel bekannt gegeben: der Raumbegrenzungstafel. Der Kunde erhält die freie Wahl und kann seinen „Wahlweg“ innerhalb des Raumes benutzen.

Schlagworte: , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar