»F 55 – Blauer Enzian zwi­schen Elm und Flie­den

5. Juli 2010 | Von | Kategorie: F 55 / F 56 Blauer Enzian

Som­mer war’s. Frei­tag, spä­ter Nach­mit­tag, 11. Juli 1958, als Carl Bel­lin­grodt wie­der ein­mal den „Blauen Enzian“ auf Platte bannt.


Die V 200 051 hatte mit dem 5-tei­li­gen Zug (Wochen­end-Ver­stär­kung) gen Nor­den die letzte Stei­gung am Dis­tel­ra­sen erklom­men, um dann danach in der Gefäl­le­stre­cke nach Fulda deut­lich lei­ser lau­fen zu kön­nen.

Doch rich­ten wir das Augen­merk auch auf das Wagen­ma­te­rial. Hin­ter der Lok folgt ein A4ümg-54 mit der Gang­seite zum Betrach­ter. Noch besitzt der Wagen die LiMa mit Kegel­rad­an­trieb der Bau­art Pintsch-Bamag mit Schie­be­welle und Gene­ra­tor­be­fes­ti­gung am Wagen­kas­ten. Doch trotz die­ses Details wird die­ser Wagen nicht zu den aller­ers­ten Lie­fe­run­gen gehört haben, denn er besitzt schon die tief­lie­gen­den Zug­schluss­ein­rich­tun­gen. Ob die obe­ren Zug­schlüsse vor­han­den sind, mögen wir nicht ent­schei­den.

Der zweite Wagen wirft wie­der eine Frage auf: A4ümg-54 mit der Abteil­seite oder ein A4ymg-54 (brei­te­res? WC-Fens­ter, Lüf­ter in Dach­mitte?)

Als drit­tes folgt ein Spei­se­wa­gen, der ursprüng­lich als Rhein­gold­wa­gen beschafft wurde (wahr­schein­li­che Num­mer?):

Die fol­gen­den bei­den Wagen sind wahr­schein­lich A4ümg-54. Alle 1. Klasse-Wagen besit­zen noch kei­nen 1.-Klasse-Streifen.

Quel­len

Schlagworte: , , , , , , ,
2 Comments
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments

Auch die Lage der Dach­lüf­ter spricht für einen Aymg-54!

Mor­sche,
wie sieht es denn mit der Über­prü­fung des Sit­zes der Dach­lüf­ter aus? Beim A4üm sit­zen die ja recht außer­mit­tig, beim 2. Wagen – den ich wegen des ers­ten (00-)Fensters auch für einen A4ym hal­ten möchte – schei­nen sie ja in der Mitte zu sit­zen …