»Sta­tis­tik zum Stra­ßen­be­lag

31. August 2010 | Von | Kategorie: Straßenverkehr

Die „Fuff­zi­ger“ waren über­wie­gend Auf­bau­jahre – auch wenn man­che Neben­stre­cke oder Ver­bin­dungs­kurve bei der Bahn auf­ge­ge­ben wurde. Der Stra­ßen­ver­kehr wurde auf jeden Fall mas­siv aus­ge­baut.

Im Buch „Schiene und Straße – 1958“ von Leo Brandt aus dem Ver­kehrs- und Wirt­schafts­ver­lag in Dort­mund wird eine Sta­tis­tik vor­ge­stellt, mit wel­chem Stra­ßen­be­lag die nicht-städ­ti­schen Stra­ßen­ty­pen ver­se­hen sind. Nicht ent­hal­ten sind die Wohn­stra­ßen und die Durch­gangs­stra­ßen in grö­ße­ren Orten. Die Daten stam­men aus einer Erfas­sung vom Früh­jahr 1956, die Auto­bahn-Daten stam­men aus 1958.

Stra­ßen-gat­tungNetz­länge = je 100%schwere Bitu­men­de­ckeZement­be­ton- deckePflas­ter­de­ckemit­tel­schwere Bitu­men­de­ckeleichte Decken
BAB2260 km9,2 %88,1 %2,7
Bun­des-straße22064 km7,5 %1,5 %15,0 %36,7 %38,4 %
Land­straße 1. Ord­nung*53053 km1,7 %0,6 %6,0 %23,8 %¬ 65,0 %
Land­straße 2. Ord­nung**45996 km0,5 %0,6 %3,4 %14,3 %º 76,7 &
* ein­schließ­lich Orts­durch­fahr­ten in Gemein­den unter 9000 Ein­woh­ner
** ein­schließ­lich Orts­durch­fahr­ten in Gemein­den unter 6000 Ein­woh­ner
¬ 49,2 % höher­wer­tige und 15,8 % nie­der­wer­ti­gere Fahr­bahn­de­cke
º 34,8 % höher­wer­tige und 41,9 % nie­der­wer­ti­gere Fahr­bahn­de­cke
Schlagworte:

Hinterlasse einen Kommentar