»Der F 11 / F 12 – Lauf­weg und Fahr­plan des Nord-Express

10. Oktober 2010 | Von | Kategorie: F 11 / F 12 Nord-Express, Streckenführung

Der Nord-Express gehört in Deutsch­land zu den unbe­kann­te­ren F-Zügen; ein­sor­tiert wird er bei den „Nacht-F-Zügen 1./2. Klasse Aus­lands­ver­bin­dun­gen“.

Der Nie­der­gang die­ses Zuges voll­zog sich schnell: Um 1950 noch als Luxus-Zug im Kurs­buch (L 11 / L 12), ist er in den spä­ten 50ern in Deutsch­land zwar noch als F-Zug mit rela­tiv wenig Hal­ten klas­si­fi­ziert, aber das Wagen­ma­te­rial ist außer bei den Schlaf­wa­gen nicht mehr auf der Höhe der Zeit. In Bel­gien fährt das Nord-Express-Paar übri­gens als 187/166.

Der Fahr­plan vom Som­mer 1958 ließe in Fre­de­ri­cia, Pad­borg, Flens­burg, Ham­burg Hbf., Bre­men Hbf, Osna­brück Hbf, Köln und Aachen sowie in Lüt­tich und Jeu­mont einen Lok­wech­sel oder auch ein Ein- oder Aus­stel­len von Kurs­wa­gen zu:

F 11 F12 Nord-Express

F 11ZeitOrtZeitF 12
119:57Paris-Nord08:5536
221:42St-Quen­tin07:0635
322:50Jeu­mont06:0334
423:00Jeu­mont05:4433
523:31Char­le­roi-Sud05:1232
600:01Namur04:4131
700:45Liège (Lüt­tich)03:5530
800:59Liège (Lüt­tich)03:4529
902:06Aachen02:3228
1002:21Aachen02:1727
1103:10Köln01:2226
1203:35Köln01:0225
1304:12Düs­sel­dorf00:2324
1404:14Düs­sel­dorf00:2023
1504:51Essen23:4222
1604:53Essen23:4021
1706:01Müns­ter22:3220
1806:03Müns­ter22:3019
1906:39Osna­brück21:5318
2006:46Osna­brück21:4717
2108:06Bre­men20:2616
2208:17Bre­men20:1615
2309:43Ham­burg Hbf.18:5014
2409:58Ham­burg Hbf.18:3713
2511:03Neu­müns­ter17:3112
2611:04Neu­müns­ter17:2911
2712:22Flens­burg16:04*10
2812:34Flens­burg16:029
2912:50Pad­borg15:468
3012:57Pad­borg15:397
3114:17Fre­de­ri­cia14:146
3214:30Fre­de­ri­cia14:015
3315:16Odense13:154
3415:40Nyborg H12:503
3517:30Kor­sør11:032
3619:12Køben­havn09:251
*Die tat­säch­li­che Abfahrts­zeit des Zuges ist um 16:14 Uhr, wahr­schein­lich ist diese Dis­kre­panz auf Kurs­wa­gen­um­stel­lun­gen zurück­zu­füh­ren.

Aus heu­ti­ger Sicht immer wie­der für Erstau­nen sor­gen die vie­len unter­schied­li­chen Fahr­wege, die in den 50er-Jah­ren für F- und D-Züge zwi­schen Müns­ter und Köln genutzt wur­den.

Im Kurs­buch fin­det man den Zug zusätz­lich zu den Kurs­buch­stre­cken in fol­gen­den Sek­tio­nen:

  • A1 – Hamburg—Flensburg/Großenbrode—Skandinavien
  • G1 – Köln—Aachen—Lüttich—Paris
  • 5a – Köln/Aachen—Münster—Hamburg

Die benutz­ten Stre­cken sind hier zu erken­nen:

Nordexpress-Laufweg-1223

Die Stre­cken­num­mern nach Kurs­buch fin­den Sie in den Tags.

Was passt noch zum Thema?

Womit könnte es wei­ter­ge­hen?

  • Zug­bil­dung
  • Bespan­nung

Quel­len

  • Kurs­bü­cher von 1957 bis 1959
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung

Moin,
die Quel­len sind mir eben­falls bekannt.
Die Bespan­nungs­über­sich­ten vom Som­mer 1957 und vom Som­mer 1958 nen­nen die V 200 als Zug­lok, genauso wie Pla­nungs­un­ter­la­gen für den Som­mer 1958.
Für den Win­ter 1957/58 lie­gen mir bis jetzt keine Unter­la­gen vor.
Zum Win­ter­fahr­plan 1958/59 waren allen 03.10 in Hagen-Eck zusam­men­ge­zo­gen wor­den.

Ins­ge­samt ein hoch­span­nen­des Thema: Wel­che Dienste erle­dig­ten die Alto­naer und Eidelsted­ter Lok im Fahr­plan­jahr 1957 und 1958?

Hartwig Todt

Kann es sein, dass 1958 – und davor – nicht die V 200 vom Bw HH-Altona (Strei­chung s.o.!), son­dern eine 03.10 des Bw Altona, den Zug von/nach Flens­burg geschleppt hat (vgl. Kampen/Wenzel: Die Bau­reihe 03.10, und „150 Jahre Eisen­bahn in Flens­burg“)?