»D 855 Fulda—Bielefeld mit „Kurswagen“ nach Altona

27. Januar 2011 | Von | Kategorie: D 855 Fulda—Bielefeld, Fahr- und Zugbildungspläne, Streckenführung

Bei den Recherchen zu den Kasseler Triebwagen und den Altonaer VT-Diensten „stolperten“ wir mehrmals über Personen-, Eil- und D-Züge in Kassel oder Hamburg, die nicht von einheimischen Triebwagen gefahren worden sein konnten. Unserem Anfangsverdacht, dass es sich um Bielefelder-Leistungen handeln könnte, ist nun Gewissheit gewichen.

Quellenlage: Bis jetzt ist kein Umlaufplan von Bielefelder VT bekannt, aber uns stehen nun die Zugbildungs- und Reihungspläne zur Verfügung. Daraus geht hervor, dass Bielefeld seine VT 33.2, VT 36.5 und VT 45.5 in einem gemeinsamen sechstägigen Umlauf einsetzte. Die „Star-Leistung“ in diesem Plan ist der D-Zug Bielefeld—Fulda und retour.

Der Ablauf

Kurz vor 18:00 machte sich der zweiteilige VT aus Fulda auf den Heimweg nach Bielefeld. Über Bebra ging es auf der Kbs 192 nach Kassel Hbf. Im dortigen Gleis des Kopfbahnhofs wartete schon ein anderer zweiteiliger Bielefelder VT auf seinen Kumpanen. Nach 9 Minuten verließ die nun vierteilige Einheit Kassel auf der Kbs 238 nach Norden. Reisende, die von einem Zugteil in den anderen wollten, sollten den Wechsel jetzt vollziehen, denn später verblieb ihnen nicht mehr viel Zeit …

In Altenbeken angekommen, machte die Garnitur wieder Kopf und wurde schnell getrennt. Nur 3 Minuten nach Ankunft verließ der D 855 nun als zuschlagfreier E 855 über die Kbs 214g den Bahnhof Altenbeken in Richtung Herford. Nach abermaligen Kopfmachen in Herford fuhr der Triebwagen schlussendlich nach Südwesten zum Heimatbahnhof Bielefeld.

Sechs Minuten später machte sich in Altenbeken auch der zurückgebliebene VT als E 879 auf die Weiterfahrt über Hameln, Hannover und Langenhagen nach Hamburg-Altona, das um 2:09 erreicht wurde.

Mit Fulda und Hamburg-Altona sind der südlichste und der nördlichste Punkt genannt, der von Bielefelder VT erreicht wurde. Sie drangen damit tief in Gebiete ein, die eigentlich Domäne von Altonaer VT 12 oder Kasseler VT 60 waren.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

600
neueste älteste meiste Bewertungen

Danke für den Hinweis. Wir werden den Beitrag demnächst entsprechend ändern und ergänzen.

Dr. Guido Ipsen

Schönen Tag! Eine Frage zur Reihung der zwei VT. Sie schreiben: “[…] nach Kas­sel Hbf. Im dor­ti­gen Gleis des Kopf­bahn­hofs war­tete schon ein ande­rer zwei­tei­li­ger Bie­le­fel­der VT auf sei­nen Kum­pa­nen […]” Das kann aber nicht sein. Ist der in Kassel dazukommende, später als E 879 vorgesehene VT schon im Gleis und setzt der Fuldaer VT dort an, so ist bei Abfahrt der Kasseler VT hinten. Dann steht er als E 879 aber bei Ankunft Altenbeken, wo beide (!) Kopf machen… Weiterlesen »