»D 1203 / D 1204 Glück­auf mit 26,4-m-Wagen

27. Juni 2011 | Von | Kategorie: D 1203 / D 1204 Glückauf, Zugbildungspläne

Was wir mit der For­mu­lie­rung Zwi­schen Plan und Rea­li­tät könn­ten Dis­kre­pan­zen auf­tre­ten: Gibt es Bil­der von die­sem Zug? schon als „Wir-glau­ben-das-nicht“ in den Raum gestellt hat­ten, konnte nun als berech­tig­ter Zwei­fel dop­pelt bestä­tigt wer­den: Der „Glück­auf“ wurde wahr­schein­lich aus B4ümg-54-Wagen gebil­det. Denn es gibt ein Bel­lin­grodt-Foto vom ers­ten Ein­satz­tag die­ses Zuges (so hat der Meis­ter jeden­falls auf dem Abzug ver­merkt):

Zusätz­li­ches Indiz: Ein in HiFo-Krei­sen wohl bekann­ter Stutt­gar­ter kann sich eben­falls nur an neues Wagen­ma­te­rial (mit max. 1 oder 2 ange­häng­ten Alt­bau­wa­gen) auf der nur wenig von Schnell­zü­gen benutz­ten Ver­bin­dungs­stre­cke in Stutt­gart erin­nern.

Was bleibt offen?

  • Gibt es Wagen-Behei­ma­tungs­lis­ten vom Dort­mun­der Hbf?

Was passt zu die­sem Arti­kel?

Quel­len

  • Foto Carl Bel­lin­grodt; Samm­lung Joa­chim Rein­hard
  • Augen­zeu­gen­be­richt
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Andreas Kleber

Guten Abend, Herr Hage­mann;
bin mit mei­ner Schwes­ter auf der Rück­reise von Feld­hau­sen zwi­schen Essen und Ulm im D 1204 GLÜCKAUF gefah­ren; aller­dings am 25.08.1959. Er hatte neues D-Zug-Mate­rial und war durch­gän­gig von einer E 10 bespannt. Mir ist nur bekannt, dass ULMER LOKFÜHRER den Zug zwi­schen Ulm und Koblenz und v.v. gefah­ren haben, zumin­dest bis 1973.
mfg Andreas Kle­ber