»Vorserien-E 10 im Herbst 1958

30. Juni 2011 | Von | Kategorie: E 10.0, Laufpläne, Streckenbenutzung

Die Vorserien-E 10 waren Meilensteine für die Ellok-Entwicklung der jungen DB. Einschränkend muss aber auch erwähnt werden, dass die Lokomotiven hohe Stillstandszeiten hatten. Für die fünf Lokomotiven gab es im Herbst 1958 nur noch einen dreitägigen Umlauf (und einen weiteren Mischplan mit E 18). Nach der Bespannungsübersicht für den Sommer 1958 erreichten die Nürnberger Vorserien-E 10 noch zweimal München.

Nach diesem Plan für den Herbst 1958 wurden die Vorserien-E 10 nur zwischen Regensburg Hbf und Frankfurt (M) Hbf eingesetzt – mit zusätzlichen Wendehalten in Würzburg Hbf und Nürnberg Hbf. Einsatzfeld waren überwiegend D-Züge plus 1 F-Zug. Ein Eilzugpärchen und ein einzelner Personenzug verwässerten nur wenig die hochwertigen Leistungen.

Diese Auswertung führte zu folgender Streckenbelegung von Montag bis Freitag:

Was bleibt offen?

  • Rekonstruktion des Sommer-Umlaufplans
  • AW-Aufenthalte/Abstellzeiten von E 10 001 bis E 10 005
  • Gezogenes Wagenmaterial

Was passt zu auf db58 zu diesem Artikel?

Quellen

  • Laufplan 12 des Bw Nürnberg, gültig ab 28. September 1958
  • Kursbuch vom Herbst 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar