»Fahrplan des F 3 und F 4 „Merkur“ und D 103 / D 104

10. Oktober 2011 | Von | Kategorie: D 103 / D 104 Stuttgart—Frankfurt, F 3 / F 4 Merkur, Fahr- und Zugbildungspläne, Streckenführung

Der F4 Merkur von Hamburg Hbf nach Köln Hbf bot im Sommer 1958 mit 5:11 Stunden die schnellste Verbindung bei der Deutschen Bundesbahn zwischen diesen beiden Städten. In Süd-Nord-Richtung war jedoch der F 33 Gambrinus mit seinen 5:17 Stunden 2 Minuten schneller als der F 3. Insgesamt versuchte die Bundesbahn im Jahr 1958 den leichten F-Zug-Verkehr auf fast allen Relationen zu beschleunigen. Etliche Protokoll-„Schnipsel“ – auch über diesen Zug – der Fahrplankonferenzen im Jahr 1957 geben Auskunft darüber.

Die Streckenführung vom Sommer 1958 und Winter 1958/1959 war eine „Einjahresfliege“: Vorher verband der Merkur die Hansestadt Hamburg über Frankfurt hinaus mit Stuttgart, ab Sommer 1959 wurde nicht mehr in Wiesbaden-Süd, sondern im Hauptbahnhof gehalten.

Die Kappung des F 3 / F 4 Merkur auf Frankfurt und die Weiterführung von 3 Wagen des F-Zuges als Kurswagen nach Stuttgart im D 103 / D 104 war schon Bestandteil eines Beitrags auf db58.

In mancher Hinsicht kann man den F 3 / F 4 als Ergänzung für den Gambrinus in Nord- und Westdeutschland betrachten: Abend- bzw. Morgenverbindung und spiegelbildliche asymmetrische Streckenführung zwischen Frankfurt und Koblenz. Der Merkur war der einzige F-Zug in der Köln-Hamburg-Relation, der die Strecke Münster—Gelsenkirchen—Essen benutzte und somit Hamm und/oder Dortmund nicht anfuhr. Diese Bahnhöfe sowie Hagen und Wuppertal wurden vom Gambrinus angefahren.

S–>NWi ’57
F 3
So 58
F 3/
D 103
OrtWi ’57
F 4
So ’58
D 104/
F 4
N–>S
111:5512:01Stuttgart Hbf17:5717:4666
213:1613:25Heidelberg Hbf16:3116:1865
313:2513:26Heidelberg Hbf16:2316:1766
414:03Darmstadt Hbf-15:3965
514:04Darmstadt Hbf-15:3864
614:2814:26Frankfurt/M Hbf15:2115:1863
714:3914:34Frankfurt/M Hbf15:1515:1062
815:1115:05Wiesbaden Süd*/Mainz Hbf**14:4414:3861
915:1215:06Wiesbaden Süd*/Mainz Hbf**14:4314:3760
1016:2616:21Koblenz Hbf13:4013:3559
1116:3116:22Koblenz Hbf13:3913:3458
1217:1517:09Bonn12:5612:5157
1317:1617:10Bonn12:5512:5056
1417:4017:34Köln Hbf12:3312:2755
1517:4217:36Köln Hbf12:3012:2554
1618:1218:08Düseldorf Hbf11:5911:5353
1718:1318:10Düsseldorf Hbf11:5811:5252
1818:3018:28Duisburg Hbf11:4111:3551
1918:3118:30Duisburg Hbf11:4011:3450
2018:4718:45Essen Hbf11:2511:1849
2118:4818:46Essen Hbf11:2311:1748
2218:5918:57Gelsenkirchen Hbf11:1111:0647
2319:0018:58Gelsenkirchen Hbf11:1011:0546
2419:4919:47Münster Hbf10:2110:1745
2519:5319:48Münster Hbf10:1710:1644
2620:2520:20Osnabrück Hbf09:4609:4643
2720:2620:24Osnabrück Hbf09:4509:4242
2821:3921:35Bremen Hbf08:3308:3241
2921:4121:38Bremen Hbf08:3108:3040
3023:0122:55Hamburg Hbf07:1407:1439
3123:0623:02Hamburg Hbf07:0707:0738
3223:1023:06Hamburg-Dammtor07:0307:0337
3323:1323:07Hamburg-Dammtor07:0207:0336
3423:2123:15Hamburg-Altona06:5406:5535
*nach Norden über Wiesbaden-Süd – **nach Süden über Mainz
Grün die Bahnhöfe, die im Winter 1957/1958 noch vom Merkur und im Sommer vom D 103  / D 104 bedient wurden

Was passt auf db58 zum Thema

Wie könnte es weiter gehen?

  • Laufpläne der Triebfahrzeuge
  • Umlaufpläne der Wagen

Quellen

  • Kursbücher 1957 bis 1959

Bilder und weiteres Material über diesen Zug finden Sie im Buch „Leichte F-Züge der Deutschen Bundesbahn“ von Peter Goette; EK-Verlag 2011

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar