»Mit Kleinsteuerung auf der Samba: VT 95

21. Oktober 2011 | Von | Kategorie: Fahr- und Zugbildungspläne, VT 95

In den VT 95-Laufplänen wurden 1955 und 1958 je anderthalb Laufplantage für den Nahverkehr auf der Kbs 228g von Wuppertal-Elberfeld—Wuppertal-Cronenberg (Samba oder Burgholzbahn) benötigt. Beim 1960er-Laufplan wird definitiv auf die Kleinsteuerung hingewiesen, im 1955er-Plan sind die Laufplantage für Kleinsteuerungs-VT 95 erkennbar.

Eine Frage blieb nach diesem ersten Beitrag offen: Wie sah 1958 werktags die Zugbildung auf der Samba aus? Etliche Fotos vom Ender der 50er-Jahre zeigen entweder einteilige oder dreiteilige Garnituren – mit Beiwagen in der Mitte. So waren die extrem kurzen Wendezeiten in Cronenberg und in Elberfeld realisierbar.


Dreiteilige VT 95-Garnitur – wahrscheinlich als N 0118 – im „Cronenberger Gleis“ in Wupptertal-Steinbeck;  Foto: Sammlung Backes/Jauch

Wir haben den 55er- und der 60er-Plan jeweils auf das Kursbuch vom Sommer 1958 übertragen. Fahrten in gelb sind vermutete Solo-Triebwagen-Fahrten, in rosa wahrscheinliche Dreiteiler (und 1960 in pink sogar morgens Vier- oder Fünfteiler – diese Ergänzungseinheit musste keine Kleinsteuerung besitzen und war mit zusätzlichem Personal besetzt).

Fahrplan 1958 nach Laufplan 1955

Fahrplan 1958 nach Laufplan 1960

Zusätzlich gab es (Quelle Umlaufpläne aus anderen Jahren) wohl einen nachmittäglichen Güterzug, der mit V 36 gefahren wurde.

Das passt auf db58 zum Thema

Wie könnte es auf db58 weitergehen?

  • Steinbecker VT-95-Verkehr auf weiteren Kursbuch-Strecken
  • VT 95 beim Bw Dieringhausen

Quellen

  • Kursbücher der Jahre 1957 bis 1959
  • Umlaufpläne von 1955 und 1960 (Danke Peter Jauch)
  • Foto aus der Sammlung Backes/Jauch
  • Etliche Webseiten mit Wuppertaler Eisenbahnbezug
  • Fotos in Google Earth
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

600