»Die Wiesbadener Wende-Eilzüge – Teil 2

26. Oktober 2011 | Von | Kategorie: Eilzüge, Wendezüge, Zugbildungspläne

Die Wagengarnituren, die für den Verkehr zwischen Wiesbaden und Frankfurt benötigt wurden, waren ganz überwiegend in Wiesbaden beheimatet. So standen zwei fast identische Wendezuggarnituren, die mit ex-DRG-Eilzugwagen gebildet wurden, zur Verfügung (siehe Beitragsteil 1).

Die Reihungspläne ergeben folgendes Bild:

Bei der Bezeichnung des gleichen Steuerwagens finden wir ständig wechselnde Bezeichnungen.

E 1145, E 1154, E 1158, E 1165, E 1167, E 1168

E 1140, E 1147

E 1164, E 1172, E 1173

E 1144, E 1153

Mittlerweile konnten zwei Fotos von Wendezügen Wiesbaden-Frankfurt gefunden werden, bei denen die Wendezug-38.10 tatsächlich auf der „Frankfurter Seite“ des Zuges zu sehen ist. Fotos aus den Wiesbadener oder Frankfurter Hauptbahnhöfen sind jedoch noch nicht aufgetaucht.

Was passt zum Thema auf db58?

Was bleibt offen?

  • Bespannung

Quelle:

  • ZpAU vom 1. Juni 1958
  • Kursbuch vom Sommer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

600