»Die Wies­ba­de­ner Wende-Eil­züge – Teil 2

26. Oktober 2011 | Von | Kategorie: Eilzüge, Wendezüge, Zugbildungspläne

Die Wagen­gar­ni­tu­ren, die für den Ver­kehr zwi­schen Wies­ba­den und Frank­furt benö­tigt wur­den, waren ganz über­wie­gend in Wies­ba­den behei­ma­tet. So stan­den zwei fast iden­ti­sche Wen­de­zug­gar­ni­tu­ren, die mit ex-DRG-Eil­zug­wa­gen gebil­det wur­den, zur Ver­fü­gung (siehe Bei­trags­teil 1).

Die Rei­hungs­pläne erge­ben fol­gen­des Bild:

Bei der Bezeich­nung des glei­chen Steu­er­wa­gens fin­den wir stän­dig wech­selnde Bezeich­nun­gen.

E 1145, E 1154, E 1158, E 1165, E 1167, E 1168

E 1140, E 1147

E 1164, E 1172, E 1173

E 1144, E 1153

Mitt­ler­weile konn­ten zwei Fotos von Wen­de­zü­gen Wies­ba­den-Frank­furt gefun­den wer­den, bei denen die Wendezug-38.10 tat­säch­lich auf der „Frank­fur­ter Seite“ des Zuges zu sehen ist. Fotos aus den Wies­ba­de­ner oder Frank­fur­ter Haupt­bahn­hö­fen sind jedoch noch nicht auf­ge­taucht.

Was passt zum Thema auf db58?

Was bleibt offen?

  • Bespan­nung

Quelle:

  • ZpAU vom 1. Juni 1958
  • Kurs­buch vom Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar