»Güterzüge in West- und Norddeutschland 1958

29. Juni 2012 | Von | Kategorie: Güterverkehr

Seit Anfang Juni lief das Fahrplanjahr 1958/1959. Kurz Zeit später begannen in den beiden OBL und in den BD  die Berichterstellung über das neue Fahrplanjahr und die Veränderungen gegenüber dem Vorjahr.

So berichtete die OBL West (Essen) für ihren Bereich an ihre eigenen BD, an die OBL Süd (Stuttgart) und an die Hauptverwaltung in Frankfurt, über die regelmäßigen Güterzüge:

Anzahl gefahrene Güterzügen im Bereich der OBL West 1958

  • Sg = Schnellgüterzug
  • Sgm = Militär-Schnellgüterzug
  • De = Durchgangseilgüterzug
  • Egm = Militär-Eilgüterzug
  • Mi = Milchzug
  • Po = Postzug
  • V = Viehzug
  • Ne = Naheilgüterzug
  • Kne = Kleiner Eilgüterzug
  • EGmp = Eilgüterzug mit Personenbeförderung
  • Leig = Leichtgüterzug
  • Gt = Gütertriebwagen
  • Dg = Durchgangsgüterzug
  • Kdg    = Kleiner Durchgangsgüterzug
  • Dgm = Militär-Durchgangsgüterzug
  • Gdg = Großgüterwagenzug
  • Gag = Ganzzug
  • Lgg = Leerzug aus gedeckten Güterwagen
  • Lgo = Leerzug aus offenen Güterwagen
  • Ng = Nahgüterzug
  • Kng = Kleiner Nahgüterzug
  • Gmp = Güterzug mit Personenbeförderung
  • Üb = Übergabezug zwischen benachbarten Bahnhöfen
  • Küb    = Kleiner Übergabezug zwischen benachbarten Bahnhöfen
  • Üa = Übergabezug zu Anschlüssen auf freier Strecke
  • Küa = Kleiner Übergabezug zu Anschlüssen auf freier Strecke

Die Minuszahlen wurden wieder mit der Rezession von 1958 begründet.

Quellen:

  • Berichte der Fahrplankonferenzen 1958 (Dank nach Köln!)
Schlagworte: , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung

Vielen Dank. Ist schon eingebaut …

Beste Grüße zurück

Martin Reuter

Hallo,

zuvor mein Kompliment für die Arbeit, welche Ihr mit dieser Web-Seite hier leistet.

Die Abkürzung “Mi” bedeutet Milchzug. Dies waren Eilgüterzüge, welche vorwiegend der Milchbeförderung dienten.
Militärgüterzüge waren bei den Zugarten mit einem “m” (z.B. Dgm) oder mit einem “b” für die Züge der Besatzungsmächte (z.B. Dgb) gekennzeichnet.

Ich hoffe, dass ich Euch mit diesen Erklärungen ein wenig weiterhelfen konnte.

Viele Grüße
Martin