»Der Start: die E 10 am Rhein (Teil 3)

3. August 2012 | Von | Kategorie: E 10.1, Laufpläne, Streckenbenutzung

Im dritten Teil des E 10-Einsatzes am Rhein stellen wir den dritten Umlaufplan für Koblenzer E 10 vor. Das Personal wurde hier allerdings vom Bw Mainz gestellt. Diese Situation änderte sich im Dezember 1958, als die zugehörigen Lokomotiven noch nach Mainz umbeheimatet wurden. Im April 1959 endete die Beheimatung in Mainz aber schon wieder  – die Loks wurden nach der Fertigstellung der durchgehenden Elektrifizierung nun Köln und Dortmund zugewiesen.

BwMainz-KoMo-E10-58-Winter-Lp11
Bk = Bingerbrück, Bop = Boppard, Kh = Koblenz Hbf, KoLü = Koblenz-Lützel, Lh = Ludwigshafen/R Hbf, Mz = Mainz Hbf, Rem = Remagen, Wo = Worms Hbf

Wenn man die Zugleistungen betrachtet, könnte man meinen, dass es sich eher um einen Laufplan für E 41 handelte: ein einziger D-Zug (203), wenige nur regionale Eilzüge, ein Durchgangsgüterzug und ansonsten nur (beschleunigte) Personenzüge. Die Streckensegmente (rechts) kennen wir schon von den anderen Koblenzer E 10-Leistungen.

Im vierten Teil stellen wir dann den letzten Laufplan mit Koblenzer E 10 vor, die wiederum dem Bw Mainz zugeordnet waren.

Was ist noch offen?

  • Genaue Daten zur Anschaltung des Fahrstroms
  • Veränderungen der Beförderungsleistungen im Jahr 1958
  • Weitere Laufpläne für diese Strecke

Was passt auf db58 zum Thema?

Quellen

  • Laufplan E 10 des Bw Mainz mit Lokomotiven des Koblenz-Mosel Herbst 1958 (Danke CCP)
  • „Die Baureihe E 10“ von Roland Hertwig; EK-Verlag 2006

Für den De 5081 sind uns Start- und Endpunkt noch nicht bekannt (Startvorschläge: Kaiserslautern?, Pirmasens?, Saarbrücken?, Bingerbrück?)

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar