»E 589 / E 590 zwischen München und Bad Kissingen – der Fahrplan

19. August 2012 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahr- und Zugbildungspläne, Streckenführung

Es gibt sie, die Züge, auf die man immer wieder im Leben trifft. Für mich ist es beispielsweise der E 589 / E 590 zwischen Bad Kissingen und München. Als Kind und Teenager in den 50-/60ern „durfte“ ich immer mit meiner Mutter zur Kur nach Bad Kissingen – natürlich ohne Auto. Für Tagesausflüge nach Bamberg oder auf der Rückfahrt von Schweinfurt oder Würzburg nutzten wir dann dieses Eilzugpärchen.

In den 80er Jahren gehörte der Bahnhof Ebenhausen zu den von Michael Meinhold und mir geplanten (und evtl. später doch noch von ihm durchgeführten?) Miba-/Bahn&Modell-Vorbild-Artikeln: natürlich mit diesem Eilzugpärchen. Und momentan wird dieser Zug im HiFo in mehreren zeitlich gegliederten Berichten vorgestellt.

Eine der Besonderheiten dieses Eilzugpärchens ist der ständige Wechsel von einer Kursbuchstrecke auf die nächste, wobei nur die kurze Kbs 411 in voller Länge befahren wird. Am Ende der Fahrt sind dann sechs unterschiedliche Hauptstrecken benutzt worden.

Die folgende Fahrplan-Montage besteht dementsprechend jeweils aus 6 Kursbuch-Ausschnitten:

  • Kbs 410 München—Augsburg(—Ulm)
  • Kbs 411 Augsburg—Treuchtlingen
  • Kbs 413 (München—Ingolstadt—)Treuchtlingen—Nürnberg
  • Kbs 414 Nürnberg—Bamberg(—Lichtenfels—Probstzella)
  • Kbs 419 (Hof—)Bamberg—Schweinfurt(—Würzburg)
  • Kbs 418 (Würzburg—)Schweinfurt—Ebenhausen—Bad Kissingen(/Mellrichstadt—Mühlfeld)

Auf die spannende Zugbildung gehen wir im nächsten Artikel ein.

Was wird dieses Thema ergänzen?

Quellen

  • Kursbuch Sommer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

600
neueste älteste meiste Bewertungen
Thomas

Ich finde die Fahr-und Zugbildungspläne solcher HECKENEILZÜGE einfach nur spannend. Vielen Dank.