»Leistungen der Baureihe 23 des Bw Paderborn

8. November 2012 | Von | Kategorie: BR 23, Laufpläne, Streckenbenutzung

Nur noch wenige Tage des Jahres 1958 fuhren die Lokomotiven der Baureihe 23 im Paderborner Laufplan 1:

Aach = Aachen, Alk = Altenbeken, Bo = Bonn, Gl = Mönchen-Gladbach Hbf, Hm = Hamm, Kaldk = Kaldenkirchen, Kas = Kassel, Mstr = Münster (Westf) Hbf, Rh = Rheine

Dann begann Anfang des Jahres bei der DB die große Umbeheimaterei der Schnellzug-Dampfloks. Eingeläutet wurde diese Phase in Paderborn. In den ersten Januartagen wurden die Loks der Reihe 23 nach  Bielefeld abgegeben. Die kurzfristige Nachfolge traten in Ostwestfalen die Loks der Baureihe 03.10 an – dazu demnächst mehr.

Das Einsatzgebiet ging von holländischer oder belgischer Grenze bis nach Kassel. Dabei wurden der Baureihe 23 des Bw Paderborn ähnliche Leistungen abverlangt, wie sie zur gleichen Zeit in Süddeutschland von Loks der Baureihe 01 erbracht wurden: D- und Eilzüge durch die Mittelgebirge befördern. Der Anteil an Beförderung im Personenzugdienst war für Loks der Baureihe 23 sehr gering.

Der Laufplan 1 führte zu folgender Streckenbelegung:

Wie könnte es weitergehen?

  • Laufplan der Baureihe 03.10 des Bw Paderborn

Quellen

  • Lauf­plan1 des Bw Paderborn vom Herbst 1957
  • Kurs­buch Winter 1957 und Sommer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar