»Züge fürs Britische Militär – Teil 4

3. März 2013 | Von | Kategorie: Militärzüge, Streckenführung, Zugbildungspläne

In unseren ersten Beiträgen über britische Militärzüge haben wir die Situation im Jahr 1958 geschildert und die „farbigen“ Züge vorgestellt.

Den Abschluss bildet der „Berliner“ (Dm 80 671 und Dm 80672), der von Hannover, dem „Sammelpunkt“ der drei farbigen Züge, aus nach Berlin fuhr.

berliner-tgb

Im Zp AR I vom Sommer 1958 findet man folgende Angaben zum Berliner:

Dm-80671-ZpAR-I-So58-389

Der Zp AU steuert für die deutschen Wagen folgende Informationen bei: Der Gepäckwagen der BD Wuppertal war in Düsseldorf Abstellbf. beheimatet, die Personenzugwagen un der weitere Gepäckwagen gehörten überwiegend oder vollständig der Gruppe 29 an und kamen aus Hannover. Den DSG-Umläufen der Schlafwagen können wir bisher keiner Einsatzstelle zuordnen – der DSG-Nummernkreis 69xx taucht nur bei Militärzügen auf.

Umlauf1750-ZpAU-So58-103 Umlauf5577-ZpAU-So58-253

In der Zugförderungsübersicht finden wir folgende Angaben:

80671-Bespannung-ab-1958-06-01-049

Bei den A4ü haben wir als Farbe Grün gewählt, denn Hannover verfügte nur über wenige 1.-Klasse-Altbauschnellzugwagen aus dem F-Zugpark.
80671
Oben der Dm 80 671, unten der Dm 80 672
80672

Was passt auf db58 zum Thema?

Offene Fragen

  • Der Fahrplan und die Haltebahnhöfe dieses Zugpärchens

Was könnte das Thema ergänzen?

  • Die britischen Militärzüge des Fahrplanjahres 1957/1958

Quellen

  • Zp AR I und Zp AU des Sommers 1958
  • Bespannungsübersicht Sommer 1958
Schlagworte: , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

600
neueste älteste meiste Bewertungen

Die Altbau-WLA waren vermutlich aus Frankfurt Ostbahnhof, Personal von Hannover.