»Rhei­ner VT 60.5 in der Fahr­plan­pe­ri­ode 1957

24. Mai 2013 | Von | Kategorie: Laufpläne, Streckenbenutzung, VT 60.5

ZpAU-57-Sommer-4340-RheineBei unse­rer Detek­tiv-Arbeit zur Rekon­struk­tion des Ver­kehrs im Jahr 1958 gehen wir mit sehr unter­schied­li­chen Ansät­zen an die Aus­wer­tung. Ein Ansatz ist: „Was gab es 1957, was es 1958 nicht mehr gibt?“ und so ver­gli­chen wir zum Bei­spiel die Zug­bil­dungs­um­lauf­pläne (Zp AU) von 1957 und 1958 Seite für Seite. Die größte Über­ra­schung erleb­ten wir bei den Ein­trä­gen zum Hei­mat­bahn­hof Rheine: In den Unter­la­gen für den Som­mer 1957 war noch der kom­plette Umlauf­plan für die vier­ach­si­gen Trieb­wa­gen ent­hal­ten, ab Herbst 1957 feh­len diese Anga­ben dann in allen Zp AU für Schnell- und Eil­züge.

Mit den Umlauf­da­ten haben wir dann die Kurs­bü­cher der Jahre 1957 bis 1959 durch­sucht, ob unter den Zug­num­mern auch im Kurs­buch das Trieb­wa­gen­sym­bol – mög­lichst mit 1. und 2. Wagen­klasse – zu fin­den ist. Wie schon im Bei­trag über die mög­li­chen Ersatz­leis­tun­gen der VT 60 des Bw Rheine ver­mu­tet, blie­ben alle Leis­tun­gen kon­stant, außer den Lang­stre­cken­fahr­ten zwi­schen Duis­burg bzw. Ober­hau­sen und Wil­helms­ha­ven ab Som­mer 1958. Alle Kurs­buch­ein­träge vom Som­mer 1957 zum Win­ter 1957/1958 unter­schei­den sich hin­ge­gen nur bei ganz weni­gen Fahr­ten im Minu­ten­be­reich.

VT60-BwRheine-Laufplan-57So
Streckensegmente-VT-60-BwRheineIs-A = Issel­burg-Anholt

Bemer­kun­gen zu ein­zel­nen Leis­tun­gen:
Beim mor­gend­li­chen P 2204 von Rheine nach Hamm wurde wahr­schein­lich die Trieb­wa­gen­gar­ni­tur an den Per­so­nen­zug bis Müns­ter gehängt.
Die zeit­li­chen Anga­ben im Zp AU für den P 2562 (6:3x bis 7:2x) am zwei­ten Umlauf­mor­gen stim­men nicht mit den Anga­ben im Kurs­buch über­ein. Wir haben die Kurs­buch­an­ga­ben in den Lauf­plan genom­men.
Der E 859 von Dort­mund fuhr laut Kurs­buch nicht nur bis Gro­nau son­dern bis Enschede. Es lie­gen keine Unter­la­gen für die Rück­fahrt nach Gro­nau vor.

Die Eil­züge E 832, E 829, E 830 und E 831 wur­den dann ab Som­mer 1958 lok­be­spannt gefah­ren, da die Trieb­wa­gen­gar­ni­tu­ren häu­fig über­füllt waren.

Die Über­tra­gung der Stre­cken­seg­mente auf die Karte ergibt fol­gende Stre­cken­be­nut­zung laut Kurs­buch:

VT-60-Karte-RGB

Was passt auf db58 zum Thema:

Wie könnte es auf db58 wei­ter­ge­hen?

  • Bei­ma­tung von VT und VS in Rheine

Quel­len:

  • Kurs­bü­cher der Jahre 1957 bis 1959
  • Zp AU der Jahre 1957 bis 1959
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Heiner Wagner

Hallo,

mich inter­es­siert beson­ders der Eisen­bahn­ver­kehr im deutsch-nie­der­län­di­schen Grenz­ge­biet um Gro­nau und Enschede. Haben Sie viel­leicht wei­tere Unter­la­gen aus die­sem Gebiet?

Immer Hp1 wünscht Ihnen
Hei­ner Wag­ner