»Dienste der V 200 des Bw Vil­lin­gen – Teil 3

28. September 2013 | Von | Kategorie: Laufpläne, Streckenbenutzung, V 200

Der Win­ter­fahr­plan 1958/59 (gül­tig ab 28. Sep­tem­ber) brachte für die zum Beginn der Fahr­plan­pe­ri­ode nun elf und ab Ende Novem­ber zwölf Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe V 200 im Bw Vil­lin­gen leichte Ent­span­nung in der Aus­las­tung gegen­über dem Som­mer 1958. Es gab auch wei­ter­hin einen zusätz­li­chen Misch-Tages­plan (41.21) mit der Bau­reihe 44, der uns aber (noch) nicht vor­liegt. Die Bau­reihe 39 war im Som­mer 58 über­wie­gend für die Bespan­nung der Rei­se­bü­ro­son­der­züge geplant und konnte im Win­ter wie­der Eil­zug-Leis­tun­gen zwi­schen Offen­burg und Kon­stanz über­neh­men.

Die äußers­ten Wen­de­punkte der Vil­lin­ger V 200 waren nun Basel Bad Rbf, Offen­burg Rbf, Würz­burg, Lin­dau und Kon­stanz:

V200-Villingen-Karte-58Win-RGB

Der Lauf­plan vom Herbst 1958 sah die V 200 wei­ter­hin vor 19 ver­schie­de­nen D-Zügen, vor nur noch 9 Eil­zü­gen, nun 10 Per­so­nen­zü­gen und 6 Güter­zü­gen. Die täg­li­che Kilo­me­ter­leis­tung war von 642 auf 569 Kilo­me­ter gefal­len, und die Zeit für die große Revi­sion am 10. Tag ver­län­gert wor­den.

v200-Vill-58-Winter-pur
Bar = Basel Rbf, Ko Kon­stanz, Li = Lin­dau Hbf, O = Offen­burg, Ofr = Offen­burg Rbf, Rz = Radolf­zell, Si =Sin­gen (Hoh­entw), Stg = Stutt­gart Hbf, Vl = Vil­lin­gen (Schwarzw), Wü = Würz­burg Hbf

v200-farben-4Die her­aus­ra­gende Leis­tung die­ses Umlauf­plans blieb die Beför­de­rung des D 80 von Würz­burg bis Sin­gen. In Stutt­gart wurde Kopf gemacht und die Lok wech­selte auf die andere Zug­seite. Der D 162 nach Lin­dau wurde nicht mehr in Kehl (Grenze nach Frank­reich) abge­holt, son­dern erst ab Offen­burg – bis Vil­lin­gen mit einer wei­te­ren V 200 als Vor­spann.

Der mor­gend­li­che P 1403 nach Offen­burg star­tete nicht mehr in Tri­berg, son­dern wurde schon in Offen­burg ein­ge­setzt. Zwei wei­tere Kurz­stre­cken­dienste wur­den auf­ge­ge­ben, so dass im Win­ter 1958/59 kein plan­mä­ßi­ger Leer­vor­spann und keine Lz nötig war.

Wer die Lauf­plan-Umge­stal­tung nach­voll­zie­hen möchte: In den bei­den Plä­nen wei­sen die Zif­fern in den Krei­sen auf die Tage hin, an denen man die Züge im jeweils ande­ren Lauf­plan fin­den kann. Die „11“ steht für Leis­tun­gen im ein­tä­gi­gen Ersatz­plan.

v200-Vill-58-Winter-vergl

v200-Vill-So58-2-vergleich

Was passt auf db58 zum Thema?

Was könnte das Thema ergän­zen?

  • Bestands­ent­wick­lung der V 200 in Vil­lin­gen
  • Rei­hungs­pläne der betei­lig­ten Züge

Quel­len

  • Lauf­plan für V 200 des Bw Vil­lin­gen (Danke CCP)
  • Kurs­buch Win­ter 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar