»Bau­reihe 50 im hin­te­ren Höl­len­tal und an den drei Seen

6. Januar 2014 | Von | Kategorie: BR 50, Laufpläne, Streckenbenutzung

Das Bw Vil­lin­gen bediente mit sei­nen Loks einer­seits die Schwarz­wald­bahn über­wie­gend mit schwe­ren Loko­mo­ti­ven wie V 200, Bau­reihe 39 und 44 und ande­rer­seits das hin­tere Höl­len­tal zwi­schen Neu­stadt (Schwarz­wald) und Donau­eschin­gen und dabei auch teil­weise die 3-Seen-Bahn nach See­brugg mit Loks der Bau­rei­hen 75 und auch 50.

Das Gast­spiel der Bau­reihe 50 in Vil­lin­gen begann Anfang 1958 mit zwei Loks, zum Som­mer­fahr­plan waren schon fünf Loks die­ser Bau­reihe behei­ma­tet, zum Win­ter­fahr­plan 1958 (ab 28.9.58) stan­den dann sechs Loks zur Ver­fü­gung.

Im betag­ten EK-Buch „Die Schwarz­wald­bahn und das Bahn­be­triebs­werk Vil­lin­gen“ von 1980 wird der hier gezeigte Lauf­plan mit 158 Tageski­lo­me­tern der Außen­stelle Neu­stadt (Schwarzw) zuge­schrie­ben.

BR50-BwVillingen-1958Wi

Nss = Neu­stadt (Schwarzw), Sbr = See­brugg, Vl = Vil­lin­gen (Schwarzw)

Die Nah­gü­ter­züge 9041 und 9046 fuh­ren kom­plett unter Fahr­draht und mach­ten in Titi­see Kopf, um nach See­brugg zu gelan­gen.

BR50-BwVillingen-Karte-1958Wi-rgb

Was passt auf db58 zum Thema?

Quelle

  • Lauf­plan 41.23 für Bau­reihe 50 des Bw Vil­lin­gen (Danke CCP)
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar