»Baureihe 50 im hinteren Höllental und an den drei Seen

6. Januar 2014 | Von | Kategorie: BR 50, Laufpläne, Streckenbenutzung

Das Bw Villingen bediente mit seinen Loks einerseits die Schwarzwaldbahn überwiegend mit schweren Lokomotiven wie V 200, Baureihe 39 und 44 und andererseits das hintere Höllental zwischen Neustadt (Schwarzwald) und Donaueschingen und dabei auch teilweise die 3-Seen-Bahn nach Seebrugg mit Loks der Baureihen 75 und auch 50.

Das Gastspiel der Baureihe 50 in Villingen begann Anfang 1958 mit zwei Loks, zum Sommerfahrplan waren schon fünf Loks dieser Baureihe beheimatet, zum Winterfahrplan 1958 (ab 28.9.58) standen dann sechs Loks zur Verfügung.

Im betagten EK-Buch „Die Schwarzwaldbahn und das Bahnbetriebswerk Villingen“ von 1980 wird der hier gezeigte Laufplan mit 158 Tageskilometern der Außenstelle Neustadt (Schwarzw) zugeschrieben.

BR50-BwVillingen-1958Wi

Nss = Neustadt (Schwarzw), Sbr = Seebrugg, Vl = Villingen (Schwarzw)

Die Nahgüterzüge 9041 und 9046 fuhren komplett unter Fahrdraht und machten in Titisee Kopf, um nach Seebrugg zu gelangen.

BR50-BwVillingen-Karte-1958Wi-rgb

Was passt auf db58 zum Thema?

Quelle

  • Laufplan 41.23 für Baureihe 50 des Bw Villingen (Danke CCP)
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar