»Der Aalener Schienenomnibus-Bedarf

23. März 2014 | Von | Kategorie: VT 95, VT 98

Aalen-Stuttgart-VT-155Der Bedarf an Schienenomnibussen und passenden Beiwagen in Aalen sah für den Sommer 1958 planmäßig so aus:

  • 8 VT,
  • 10 VB.

Die Zuteilungsliste nennt 6 VT 95.9 mit 6 VB 142 sowie 4 VT 98.9 mit 6 VB 98. Aalen besaß danach keinen 1achsigen Gepäckanhänger für den VT 95.9

Laut Lauf- oder Umlaufplänen (die wir auf dieser Website schon veröffentlicht haben) wurden 3 VT 98 und 5 VT 95 eingesetzt.

Überraschend ist der Planbedarf von 10 VB. Geht man von ganz überwiegender Zugbildung aus VT 95 und VB 142 aus, würden 5 der kurzen Beiwagen benötigt. Dann stünden für die 3 VT 98 nur an 2 Umlauftagen eine Zugbildung aus VT+VB+VB auf dem Programm und am dritten Umlauftag VT+VB(?). Aber vielleicht tauchen ja noch Aalener Wagenumlaufpläne auf …

In einem Kommentar zu unserem VT-98-Beitrag schrieb Günter Dutt: „Die (unten) genannten MBi waren 1957 dem Umlauf 29015 zuge­wiesen. Standort Heu­bach und nur für den Aus­fall des VT vor­ge­sehen. Ein­satz­fall mit Dampflok vor­ge­sehen.
Die Wagen waren 1955 noch im Umlauf 155 in Heil­bronn ohne jeg­liche Zusatz­be­mer­kung. Wagen­kar­ten­aus­wer­tung ohne Befund, bisher keine Bild­funde bekannt. Lackie­rung unbekannt.

Aalen-Stuttgart-Schom-006

Das passt auf db58 zum Beitrag

Quellen

  • Bun­des­bahn­di­rek­tion Stutt­gart: Über­sicht über Bestand und Bedarf an Rei­se­zug­wagen – Trieb-, Steuer- und Bei­wagen – Gültig vom 1. Juni 1958
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar