»E 4660 Aalen—Ulm Hbf

27. März 2014 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahrpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Die Zug­bil­dung der Eil­züge zwi­schen Aalen und Ulm war um 1958 ins­ge­samt äußerst abwechs­lungs­reich: Den Eto 4662 haben wir schon vor­ge­stellt. Andert­halb Stun­den frü­her war der E 4660 unter­wegs:

Bahn­hofanab
Aalen06:31
Ober­ko­chen06:41
Hei­den­heim06:5406:56
Her­brechtin­gen07:05
Gien­gen (Brenz)07:12
Sont­heim-Brenz07:20
Lan­ge­nau (Württ)07:34
Ulm07:48

E4662-Aalen-Ulm-Karte-So58Die Zug­lok wurde mit hoher Wahr­schein­lich­keit vom Bw Ulm gestellt. Bekannte Lauf­pläne ande­rer Jahre nen­nen Ulmer 18.1, 18.6, 03 und V 160 als Zug­lok. Im Jahr 1958 hatte Ulm jedoch auch baye­ri­sche S 3/6 im Ein­satz – als Ersatz für die würt­tem­ber­gi­sche C.

Die Grund­gar­ni­tur des Eil­zugs stellte über Jahre der Bahn­hof Tübin­gen mit Eil­zug­wa­gen. In der Fahr­plan­pe­ri­ode 1958 wurde der Zug zwi­schen Aalen und Hei­den­heim von Mon­tag bis Frei­tag mit drei Aale­ner Wagen ver­stärkt:

E4660-Aalen-Ulm-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-240-241

Laut drei­tä­gi­gem Umlauf­plan wur­den sechs Wagen der 2. Klasse und drei 1./2. Klas­se­wa­gen sowie drei Pack­wa­gen mit 40 qm Lade­flä­che benö­tigt:

Umlauf-5360-Tuebingen-ZpAU-So58-243

Pas­sende Tübin­ger Wagen fin­den sich in der Stutt­gar­ter Bestands­liste vom Som­mer 1958: fünf gemischt­klas­sige Eil­zug­wa­gen (aber nicht in der Aus­füh­rung mit Schürze), zehn Schür­zen­wa­gen-Eil­zug­wa­gen und drei Pack­wa­gen (aber nur zwei 40-qm-Wagen) und ein Pack­wa­gen baye­ri­scher Bau­art.

Tuebingen-Stuttgart-Wagen-126

Der gesamte Tübin­ger Bedarf an die­sen Wagen sah so aus (hier ist über­all keine Erwäh­nung mehr von AB4yslw wie im Rei­hungs­plan zu fin­den):

Tuebingen-Stuttgart-Wagen-166

Bei den Aale­ner Wagen sah die Situa­tion fol­gen­der­ma­ßen aus:

Aalen-Stuttgart-Wagen-004

Der Plan­be­darf sah so aus:

Aalen-Stuttgart-Wagen-155

Bei den plan­mä­ßi­gen Ver­stär­kungs­wa­gen fin­den wir unsere drei B4i-Wagen. Die Wagen keh­ren am Abend – wie­der als Ver­stär­kungs­wa­gen – mit dem P 1549 Ulm Hbf—Aalen von Hei­den­heim zurück.

Das passt auf db58 zum Beitrag

Quellen

  • Kurs­bü­cher 1957 bis 1959
  • Zp AR II Süd und Zp AU Som­mer 1957 bis 1959
  • Bun­des­bahn­di­rek­tion Stutt­gart: Über­sicht über Bestand und Bedarf an Rei­se­zug­wagen – Trieb-, Steuer- und Bei­wagen – Gül­tig vom 1. Juni 1958
Schlagworte: , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar …