»E 4787 / E 4788 von Bad Mer­gen­theim nach Frank­furt

13. Mai 2014 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahrpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Auf der Stre­cke Aschaffenburg—Lauda gesellte sich zu den zwei Eil­zug­paa­ren zwi­schen Frank­furt und Ulm (E 761/762 und  E 763 / E 764) noch ein Pär­chen zwi­schen Bad Mer­gen­theim und Frank­furt. Dabei benutzte der E 4787 nach Frank­furt wie der E 763 die nörd­li­che Stre­cke über Frank­furt Ost und nicht die süd­li­che Vari­ante über Offen­bach.

E 763Som 58
an
Som 58
ab
Bahn­hofSom 58
an
Som 58
ab
E 764
105:30Bad Mer­gen­theim21:0918
205:4005:54Lauda20:4820:5917
306:0206:03Tau­ber­bi­schofs­heim20:3920:4016
406:2706:29Wert­heim20:1320:1615
506:34Wert­heim-Glas­hütte20:0914
606:50Stadt­pro­zel­ten19:5713
707:01Reis­ten­hau­sen-Fechen­bach19:4612
807:08Freu­den­berg (Main)
907:2207:25Mil­ten­berg19:2419:2611
1007:30Klein­heu­bach19:2010
1107:38Klin­gen­berg (Main)19:119
Wörth (Main)19:078
1207:4607:47Obern­burg-Eisen­feld18:5919:007
1308:0508:15Aschaf­fen­burg Hbf18:2918:416
1408:2708:27Kahl (Main)18:1518:165
1508:3408:35Hanau Hbf18:0718:084
1608:4908:50Frankfurt/M Ost-
-Offenbach/M Hbf17:5417:553
1708:5308:54Frankfurt/M Süd17:4717:482
1809:01Frankfurt/M Hbf17:421
4787-karte-RGB

Für den Som­mer und den Win­ter 1958 ist als Zug­lok zwi­schen Bad Mer­gen­theim und Aschaf­fen­burg die Bau­reihe 50 des Bw Lauda bestä­tigt. Für den elek­tri­schen Betrieb zwi­schen Aschaf­fen­burg und Frank­furt ist wahr­schein­lich eine Frank­fur­ter E 40 oder E 41 zustän­dig gewe­sen.

Laut Zp AR II Süd sah die Wagen­rei­hung im Som­mer 1958 fol­gen­der­ma­ßen aus:

ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-256-257

In Eil­zug-Umlauf­plä­nen „ver­ste­cken“ sich hin­ter der Bezeich­nung Byg vier­ach­sige Umbau­wa­gen und hin­ter AB/BPwy bezie­hungs­weise B/By drei­ach­sige Umbau­wa­gen-Pär­chen.

  • Im Win­ter 1958/59 wurde der E 4788  nicht durch das 3-Ach­ser-Pär­chen aus dem Umlauf 11572 ver­stärkt. Das andere Pär­chen gehörte zum Umlauf 11574.
  • Im Som­mer 1959 wurde die Stamm­gar­ni­tur mit Alt­bau-Eil­zug­wa­gen und einem BPw4yg-Umbau­wa­gen gebil­det.
  • Im Win­ter 1957/1958 wurde die Stamm­gar­ni­tur noch kom­plett aus Umbau-Drei­ach­sern gebil­det:  BPw3yg/B3yg, AB3yg/B3yg und B3yg/B3yg – der E 4788 wurde um die glei­chen Pär­chen wie im Som­mer ergänzt.

Bau­reihe 50 als Eil­zug­lok

Auf dem Stre­cken­ab­schnitt Miltenberg—Wertheim fin­den wir (ab Som­mer 1958??) als Zug­lok vor Eil­zü­gen nur die Bau­reihe 50 – Grund soll die geringe Belast­bar­keit (15 t-Achs­last) der Main­brü­cke bei Eisen­bahn­brü­cke Has­loch – Bes­ten­heid in der Nähe von Wert­heim gewe­sen sein.

Nicht ganz dazu passt eine Tele­gramm-Mel­dung der BD Nürn­berg, dass ab Auf­nahme des plan­mä­ßi­gen Elek­tro­be­trie­bes (2. März 1958) auf der Stre­cke Aschaffenburg—Frankfurt der E 4787 / E 4788 wei­ter­hin mit Dampf­loks gefah­ren wird und zwar mit 38.10 des Bw Lauda. Für den E 761 / E 762 sind hin­ge­gen Loks der BR 50 ver­merkt.

Was passt zum Thema?

Was könnte die­ses Thema ergän­zen?

  • Fahr­plan und Zug­bil­dung im Win­ter­fahr­plan 1957/1958
  • Pas­sende Raum­be­gren­zungs­ta­feln

Quel­len:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II und Zp AU vom Som­mer 1958
  • Bestands­liste der BD Frank­furt von Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar