»E 4787 / E 4788 von Bad Mergentheim nach Frankfurt

13. Mai 2014 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahrpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Auf der Strecke Aschaffenburg—Lauda gesellte sich zu den zwei Eilzugpaaren zwischen Frankfurt und Ulm (E 761/762 und  E 763 / E 764) noch ein Pärchen zwischen Bad Mergentheim und Frankfurt. Dabei benutzte der E 4787 nach Frankfurt wie der E 763 die nördliche Strecke über Frankfurt Ost und nicht die südliche Variante über Offenbach.

E 763Som 58
an
Som 58
ab
BahnhofSom 58
an
Som 58
ab
E 764
105:30Bad Mergentheim21:0918
205:4005:54Lauda20:4820:5917
306:0206:03Tauberbischofsheim20:3920:4016
406:2706:29Wertheim20:1320:1615
506:34Wertheim-Glashütte20:0914
606:50Stadtprozelten19:5713
707:01Reistenhausen-Fechenbach19:4612
807:08Freudenberg (Main)
907:2207:25Miltenberg19:2419:2611
1007:30Kleinheubach19:2010
1107:38Klingenberg (Main)19:119
Wörth (Main)19:078
1207:4607:47Obernburg-Eisenfeld18:5919:007
1308:0508:15Aschaffenburg Hbf18:2918:416
1408:2708:27Kahl (Main)18:1518:165
1508:3408:35Hanau Hbf18:0718:084
1608:4908:50Frankfurt/M Ost-
-Offenbach/M Hbf17:5417:553
1708:5308:54Frankfurt/M Süd17:4717:482
1809:01Frankfurt/M Hbf17:421
4787-karte-RGB

Für den Sommer und den Winter 1958 ist als Zuglok zwischen Bad Mergentheim und Aschaffenburg die Baureihe 50 des Bw Lauda bestätigt. Für den elektrischen Betrieb zwischen Aschaffenburg und Frankfurt ist wahrscheinlich eine Frankfurter E 40 oder E 41 zuständig gewesen.

Laut Zp AR II Süd sah die Wagenreihung im Sommer 1958 folgendermaßen aus:

ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-256-257

In Eilzug-Umlaufplänen „verstecken“ sich hinter der Bezeichnung Byg vierachsige Umbauwagen und hinter AB/BPwy beziehungsweise B/By dreiachsige Umbauwagen-Pärchen.

  • Im Winter 1958/59 wurde der E 4788  nicht durch das 3-Achser-Pärchen aus dem Umlauf 11572 verstärkt. Das andere Pärchen gehörte zum Umlauf 11574.
  • Im Sommer 1959 wurde die Stammgarnitur mit Altbau-Eilzugwagen und einem BPw4yg-Umbauwagen gebildet.
  • Im Winter 1957/1958 wurde die Stammgarnitur noch komplett aus Umbau-Dreiachsern gebildet:  BPw3yg/B3yg, AB3yg/B3yg und B3yg/B3yg – der E 4788 wurde um die gleichen Pärchen wie im Sommer ergänzt.

Baureihe 50 als Eilzuglok

Auf dem Streckenabschnitt Miltenberg—Wertheim finden wir (ab Sommer 1958??) als Zuglok vor Eilzügen nur die Baureihe 50 – Grund soll die geringe Belastbarkeit (15 t-Achslast) der Mainbrücke bei Eisenbahnbrücke Hasloch – Bestenheid in der Nähe von Wertheim gewesen sein.

Nicht ganz dazu passt eine Telegramm-Meldung der BD Nürnberg, dass ab Aufnahme des planmäßigen Elektrobetriebes (2. März 1958) auf der Strecke Aschaffenburg—Frankfurt der E 4787 / E 4788 weiterhin mit Dampfloks gefahren wird und zwar mit 38.10 des Bw Lauda. Für den E 761 / E 762 sind hingegen Loks der BR 50 vermerkt.

Was passt zum Thema?

Was könnte dieses Thema ergänzen?

  • Fahrplan und Zugbildung im Winterfahrplan 1957/1958
  • Passende Raumbegrenzungstafeln

Quellen:

  • Kursbuch Sommer 1958
  • Zp AR II und Zp AU vom Sommer 1958
  • Bestandsliste der BD Frankfurt von Sommer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

600