»Fahrplan und Fahrstrecke E 451/E 452 Frankfurt—Bremen

11. September 2014 | Von | Kategorie: Fahrpläne, Streckenführung

Eines der bekanntesten Heckeneilzug-Pärchen verband Frankfurt mit Bremen:  E 451 und E 452.

E 451Som 58
an
Som 58
ab
BahnhofSom 58
an
Som 58
ab
E 452
109:11Frankfurt/M Hbf16:5729
209:2509:26Bad Vilbel16:3916:4028
309:4009:42Friedberg (Hess)16:2416:2527
409:4709:49Bad Nauheim16:1716:1926
510:00Butzbach16:0825
610:1510:21Gießen15:4515:5124
710:4410:53Marburg (L)15:1215:2223
Sarnau15:0115:0222
811:11Wetter (Hess Nass)14:5321
911:4111:44Frankenberg (E)14:2214:2420
1012:08Herzhausen13:5819
1112:2512:28Korbach13:3613:4218
1212:56Usseln13:1417
1313:06Willingen13:0516
1413:1613:25Brilon Wald12:4312:4515
1513:3613:37Brilon Stadt12:3112:3214
1614:1114:12Büren (Westf)11:5111:5213
1714:5515:00Paderborn Hbf11:0311:0812
Brackwede10:1111
1815:5816:10Bielefeld Hbf09:4310:0410
1916:2316:27Herford09:2409:289
2016:4316:44Bünde (Westf)09:0009:098
2117:03Holzhausen-Heddinghausen08:247
2217:0917:10Lübbecke (Westf)08:3408:356
2317:21Espelkamp-Mittwald08:245
2417:3017:32Rahden (Kr Lübbecke)08:1308:154
2518:1018:12Sulingen (Han)07:3507:363
2618:25Schwaförden
2718:4518:46Bassum07:0707:082
2819:12Bremen Hbf06:391

E451-E452-Ffm-Bremenkein-RGBDie Fahrpläne den angrenzenden Fahrplanperioden unterscheiden sich vom Sommer 1958 nur um wenige Minuten.

Die befahrene Strecke wich immer nur wenige Kilometer in Ost- und Westrichtung von der direkten Nord-Süd-Linie ab, man benötigte aber trotzdem mit dem Heckeneilzug über 10 Stunden  (statt 5 Std 20 Min mit dem F-Zug „Roland“ über Eschwege als östlichstem Punkt) für die nur 330 km Luftlinie entfernten Städte.

Was könnte diesen Beitrag ergänzen?

  • Zugbildung und Bespannung  von E 451 und E 452

Quellen

  • Kursbücher 1957 bis 1959
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Andreas Kleber

Mir ist von einem (inzwischen leider verstorbenen) Kollegen aus Usseln bekannt, dass dieser Zug zwischen Marburg (Lahn) und Bielefeld von einer 50er bespannt wurde. Von Herrn Dip.-Ing. Sven Andersen, Bundesbahndirektor i.R. hab ich mal erfahren, dass zwischen Bremen und Bielefeld 23 zum Einsatz kamen. In einem Buch über die 03, ist auch vom Einsatz von Bremer 03 die Rede, welche wegen der unbeschrankten Bahnübergänge auf der Strecke Bassum-Lübbecke mit einem Läutwerk ausgestattet wurden.