»E 555 / E 556 von Stutt­gart Hbf nach Frank­furt M) Hbf über Eber­bach

20. März 2015 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahrpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Zwei Eil­zug­paare ver­ban­den Frank­furt und Stutt­gart über Hanau und Eber­bach durch den Oden­wald und ent­lang des Neckar: die E 553/554 und die hier abge­han­del­ten E 555 und E 556.

E 555Som 58
an
Som 58
ab
Bahn­hofSom 58
an
Som 58
ab
E 556
117:34Stutt­gart Hbf11:0425
217:4917:51Lud­wigs­burg10:5010:5124
318:0118:03Bie­ti­geim (Württ)10:3710:3923
418:11Besig­heim10:2822
518:20Kirch­heim (Neckar)
618:28Lauf­fen (Neckar)10:1821
718:4118:47Heil­bronn Hbf10:0410:0620
818:54Neckar­sulm09:5719
919:0019:01Bad Fried­richs­hall-Jagst­feld09:5009:5118
1019:10Gun­dels­heim (Neckar)09:4209:4217
1119:2119:23Neckar­elz09:1709:3116
1219:4219:45Eber­bach08:5708:5815
1320:1520:15Hetz­bach08:3308:3414
1420:26Erbach (Odenw)08:2113
1520:32Michel­stadt08:1512
1620:41Bad König08:0311
1720:4820:48Höchst (Odenw)07:5507:5610
1820:5720:58Wie­bels­bach-Heu­bach07:4507:479
1921:03Groß Umstadt07:398
2021:1421:16Baben­hau­sen07:2407:257
2121:27Seli­gen­stadt (Hess)07:136
Klein Auheim07:055
2221:3221:41Hanau Hbf06:5007:004
2321:5421:57Offenbach/M Hbf06:3806:393
2422:0322:04Frankfurt/M Süd06:3206:332
2522:11Frankfurt/M Hbf06:271
E555-E556-Stuttgart-FFM-map-spot

Von Frank­furt bis Hanau zog werk­tags eine Lok der Bau­reihe E 40 den E 764 mit dem E 556 am Zug­schluss. Auf den rest­li­chen Stre­cken­ab­schnit­ten bespannte ein Stutt­gar­ter Lok der Bau­reihe 38 den Zug.

bespannung-sommer-1958

Laut Zp AR II Süd sah die Wagen­rei­hung fol­gen­der­ma­ßen aus:

e-555-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-052-053e-556-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-054-055

Den Stutt­gar­ter-Hbf-Umlauf 5214 ken­nen wir auch schon vom E 764.
Umlauf-5214-Stg-Hbf-ZpAU-So58-234

Die abend­li­chen Ver­stär­kungs­wa­gen nach Heil­bronn wur­den eben­falls vom Stutt­gar­ter Hbf gestellt:
Umlauf-5223-Stgt-Hbf-ZpAU-So58-234
Umlauf-5319-Stgt-Hbf-ZpAU-So58-238 Umlauf-5321-Stgt-Hbf-ZpAU-So58-238 Umlauf-5322-Stgt-Hbf-ZpAU-So58-239

Das sonn­täg­li­che 3yg-Pär­chen konnte noch kei­nem Bahn­hof der BD Frank­furt zusor­tiert wer­den.

Zug­bil­dungs­skizze

E555-skizze

Was passt zum Thema?

Was könnte die­ses Thema ergän­zen?

  • Fahr­plan und Zug­bil­dung im Win­ter­fahr­plan 1957/1958

Quel­len:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II und Zp AU vom Som­mer 1958
  • Bespan­nungs­über­sicht Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung

Herz­li­chen Dank für den Kom­men­tar! Wenn unser„Planungsmaterial“ auf das „wahre“ Leben tref­fen kann, dann ist das die größte Befrie­di­gung für unser Tun.

Eckhard Kull

Hallo, der E555 ist mir aus mei­ner Kind­heit vom Bahn­hof Lud­wigs­burg her noch bekannt. Der Pack­wa­gen war immer in der Mitte des Zuges, folg­lich fan­den die Express­gut- und Rei­se­ge­päck- Lade­ar­bei­ten in der Bahn­steig­mitte, wo sich auch der Haupt­aus­gang befand, statt. Da war immer ein grö­ße­res Gedränge, Rei­sende, Bahn­hofs­ge­päck­wa­gen und E-Kar­ren. Ich fuhr damals häu­fig mit dem Vor­ort­trieb­wa­gen nach Zuffen­hau­sen. Lud­wigs­burg ab 17:50 auf Gleis 3. Der Zug hatte bis Heil­bronn wegen des Zug­ge­wich­tes immer eine wei­tere P8 als Vor­spann. Von wel­chem Bw kann ich lei­der nicht mehr sagen. Die bei­den P8 stan­den in Rich­tung Bie­tig­heim immer unge­fähr auf der Höhe… Weiterlesen »