»Fahr­plan des Grenz­land-Express’

1. Juli 2015 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahrpläne, Zugbildungspläne

Im Win­ter-Fahr­plan ver­kehrte der Grenz­land-Express als E 863 und E 864 zwi­schen Düs­sel­dorf und Bent­heim. Zum Som­mer wurde die Num­mer auf E 867 von Mön­chen-Glad­bach nach Bent­heim und retour auf E 868 geän­dert. Das Pär­chen stellte auf meh­re­ren Stre­cken die ein­zi­gen Eil­zug-Ver­bin­dun­gen her:

  • auf der Kbs 231 Düsseldorf—Kettwig—Essen
  • auf der Kbs 234a auf dem Abschnitt Hervest-Dorsten—Borken
  • auf der Kbs 224g Bor­ken und Ahaus
  • auf der Kbs 224a auf dem Abschnitt Ahaus—Gronau
  • auf der Kbs Gronau—Bentheim

Den Stre­cken­plan fin­den Sie in unse­rem Bei­trag Lauf­weg des Grenz­land-Express’ von 2009.

Win­ter­fahr­plan 1957/1958

E/P863Win 57
an
Win 57
ab
Bahn­hofWin 57
an
Win 57
ab
P/E864
Mön­chen-Glad­bach Hbf11:1424
Neuß10:3910:4023
118:38Düs­sel­dorf Hbf10:2510:2722
218:5718:58Kett­wig10:0310:0321
Essen-Wer­den09:5709:5820
319:1319:15Essen Hbf09:4709:4819
419:3019:33Bot­trop Hbf09:2809:3118
519:43Glad­beck West09:1917
619:5219:53Dors­ten09:0409:0516
719:5619:57Her­vest-Dors­ten09:0009:0115
820:2020:21Bor­ken (Westf)08:3508:3614
920:31Weseke08:2513
1020:37Süd­lohn08:1912
1120:4620:47Stadt­lohn08:0808:0911
1221:0221:03Ahaus07:5107:5210
1321:13Epe (Westf)07:419
1421:1721:20Gro­nau (Westf)07:3307:378
1521:32Bar­del07:227
1621:4021:41Gil­de­haus-Mitte07:1207:136
1721:46Bent­heim Süd07:085
1821:4922:00Bent­heim Nord06:4807:044
1922:05Schüt­torf06:413
2022:14Salz­ber­gen06:282
2122:22Rheine06:171

Sonn- und fei­er­tags nur von Gro­nau.

Der Zug star­tete in Düs­sel­dorf und fuhr von Bent­heim nach Rheine als P 863. Der Zug begann in Rheine als P 864 und wurde in Bent­heim zum E 863 nach Mön­chen-Glad­bach Hbf.

Som­mer­fahr­plan 1958

N/E867Som 58
an
Som 58
ab
Bahn­hofSom 58
an
Som 58
ab
P/E868
117:13Mön­chen-Glad­bach Hbf10:5324
217:19Kor­schen­broich
317:24Klei­nen­broich
417:30Bütt­gen
517:3617:37Neuß10:3910:4023
617:47Düs­sel­dorf-Bilk
717:5117:52Düs­sel­dorf Hbf10:2410:2722
Kett­wig10:0310:0321
Essen-Wer­den09:5709:5820
818:2918:39Essen Hbf09:4709:4819
918:5418:56Bot­trop Hbf09:2809:3118
1019:06Glad­beck West09:1917
1119:1519:16Dors­ten09:0409:0516
1219:1919:20Her­vest-Dors­ten09:0009:0115
1319:4319:44Bor­ken (Westf)08:3508:3614
1419:54Weseke08:2513
1520:00Süd­lohn08:1912
1620:0920:10Stadt­lohn08:0808:0911
1720:2520:26Ahaus07:5107:5210
1820:36Epe (Westf)07:419
1920:4120:56Gro­nau (Westf)07:3307:378
2021:09Bar­del07:227
2121:1721:18Gil­de­haus-Mitte07:1207:136
2221:23Bent­heim Süd07:085
2321:26Bent­heim Nord06:4507:044
Schüt­torf06:403
Salz­ber­gen06:302
Rheine06:221

Es gab zwei Ein­schrän­kun­gen bzw. Ver­än­de­run­gen an Sonn- und Fei­er­ta­gen: nur bis Gro­nau und zwi­schen Mön­chen-Glad­bach und Düs­sel­dorf nennt das Kurs­buch einen Dampf­zug (wird nach VT-36.5-Dienstplänen wahr­schein­lich ab 1. Novem­ber 1957 nicht mehr gel­ten).

Der Zug star­tete in Mön­chen-Glad­bach als Nt 867 und wurde in Düs­sel­dorf zum Eil­zug. Auf dem Rück­weg star­tete der Zug als Pt 868 in Rheine und wurde nach dem Über­gang von der Staats­bahn zur Pri­vat­bahn in Bent­heim Nord zum Eil­zug.

Rei­hungssplan Herbst 1958

867868

Da Hin- und Rück­fahrts­rei­hen­folge mit iden­ti­schen Anga­ben ver­se­hen sind, ist anzu­neh­men, dass die DB hier nicht auf die Rehi­en­folge VT/VS geach­tet hat.

Quel­len

  • Kurs­buch Win­ter 1957/58
  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II West Win­ter 1958 (Danke Mar­tin Jenne!)
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Andreas Kleber

In den fünf­zi­ger Jah­ren war ich in den Som­mer­fe­rien regel­mä­ßig zu Besuch bei der Oma und Ver­wand­ten in Feld­hau­sen (heute Bot­trop; der Hal­te­punkt heißt aber noch so) nicht weit von der Bahn­li­nie gele­gen. Mein beson­de­rer Blick galt den Eil­zü­gen Olden­burg (teils Wilhelmshaven)—Duisburg mit ihren „Füll­leis­tun­gen“ mittags/nachmittags nach Rheine und natür­lich dem GRENZLAND-EXPRESS. Kann mich erin­nern, dass die­ser 1958 Frei­tag abends und Samstag/Montag mor­gens nicht als vier­tei­li­ger VT, son­dern als lok­be­spann­ter Zug fuhr: Tfz 38.10 (P8), Zug­bil­dung: 2 x B4yg, AB4yg und BD4yg.

Andreas Kleber

Habe mal einen Bericht über die Geschichte des GRENZLAND-EXPRESS geschrie­ben, der 1988 ver­öf­fent­licht wurde: u.a. die ver­schie­de­nen Rou­ten, die der GRENZLAND-EXPRESS in sei­ner Geschichte von So 1951 bis zu sei­ner Ein­stel­lung Wi 1974/75 durch­lau­fen hat. Seine erste Fahrt führte ab Dors­ten über Glad­beck Ost – Gel­sen­kir­chen Zoo – Essen Hbf – Duis­burg. Wenn­gleich ich aus dem Schwa­ben­land komme, inter­es­sierte mich für ihn, als ich in den 50er-Jah­ren meine all­jähr­li­chen Som­mer­fe­rien in der Hei­mat mei­ner Mut­ter (in Feld­hau­sen) ver­brachte. Das letzte mal fuhr ich mit ihm heute vor 45 Jah­ren von Stadt­lohn bis Bot­trop, auf der Rück­reise der Hoch­zeit mei­nes bes­ten… Weiterlesen »