»Im Hoch­som­mer bis Nord­deich: D 47 / D 48

4. Juli 2015 | Von | Kategorie: D 47 / D 48 München—Münster, Fahrpläne, Laufpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Ab 5. Juli 1958 fuhr der D 47 von Mün­chen Hbf wei­ter … Nicht mehr Müns­ter (West­fa­len) war der Wen­de­bahn­hof, son­dern der Zug wurde bis Nord­deich Mole ver­län­gert. Am 6. Juli fuhr dann erst­mals der Zug von Nord­deich Mole zurück nach Mün­chen. Der Ein­satz die­ser Hoch­som­mer-Ver­län­ge­rung endete mit der Fahrt nach Nord­deich Mole am 14. Sep­tem­ber und der Rück­fahrt am 15. Sep­tem­ber.

D 47Som 58
an
Som 58
ab
Bahn­hofSom 58
an
Som 58
ab
D 48
123:50Mün­chen Hbf06:1032
200:4500:48Ingol­stadt Hbf05:0305:0731
301:3001:35Treucht­lin­gen04:1604:2130
402:1402:16Ans­bach03:3403:3629
503:2603:46Würz­burg Hbf01:592:1528
604:1804:20Gemünden/M01:2801:3027
705:0005:03Aschaf­fen­burg Hbf00:3600:4026
805:2305:25Hanau Hbf00:1600:1925
905:3705:39Offen­bach Hbf23:5900:0424
1005:5106:16Frankfurt/M Hbf23:2023:5023
Mainz-Kas­tel22:4522:4622
1106:5507:03Wies­ba­den Hbf22:3022:3721
1207:3007:31Rüdes­heim (Rh)21:5922:0020
1308:2508:27Nie­der­lahn­stein21:0521:0719
1408:4708:48Neu­wied20:4420:4518
1509:27Beuel20:0717
1609:5410:09Köln Hbf19:3019:4216
1710:3710:39Neuß18:5919:0115
1810:5410:58Düs­sel­dorf Hbf18:4018:4414
1911:1811:21Duis­burg Hbf18:1518:1913
2011:3111:35Ober­hau­sen Hbf18:0218:0412
2111:4811:50Essen-Alten­es­sen17:4617:4811
2211:5812:00Gel­sen­kir­chen Hbf17:3717:3910
2312:1012:12Wanne-Eickel Hbf17:2617:299
2412:2312:25Reck­ling­hau­sen Hbf17:1217:148
2513:0613:26Müns­ter Hbf15:5416:307
2613:5614:04Rheine15:2315:246
2715:2415:26Leer (Ost­friesl)13:5713:595
2816:0216:09Emden West13:2113:304
2916:3616:37Nor­den12:5212:543
3016:45Nord­deich12:442
3116:50Nord­deich Mole12:401

D47-D48-Muenchen-Norddeich-RGB

Zug­bil­dung Münster—Norddeich Mole

D47-Muenster-Nordd-ZpAR-I-So58-042

D-48-Nordd—Muenster-ZpAR-I-So58-043 D-48-Nordd—Muenster-ZpAR-I-So58-044

Für den D 47 / D 48 galt die sel­tene Kon­stel­la­tion für einen inner­deut­schen Zug, dass nur ein ein­zi­ger von sie­ben in Mün­chen gestar­te­ten Wag­gons die gesamte Stre­cke im Zug blieb: der Pasin­ger Wagen mit der Ord­nungs­num­mer 6 – mit der Gruppe 23 wur­den alle Hecht­wa­gen-Typen bezeich­net. Wobei fast alle AB-Wagen der Gruppe 23 pol­ni­schen Ursprungs waren.

Umlauf-3963-Pasing-ZpAU-So58-189

In Würz­burg kamen auf dem Weg nach Nor­den vom D 287 drei Wagen aus Wien in den Zug:

Umlauf-4190-Muenster-ZpAU-So58-195
8851-OeBB-ZpAU-So58-308

Der Müns­te­ra­ner Haupt­bahn­hof stellte zwei Schür­zen­wa­gen, die für die Hoch­sai­son vom Bww Emden gepflegt wur­den. Für den ÖBB-Wagen endete die Hoch­sai­son schon am 4. Sep­tem­ber.

In Frank­furt wurde der Zug um einen Halb­spei­se­wa­gen ergänzt:

Umlauf-511-Ffm-ZpAU-So58-034

Hier­bei han­delt es sich um einen umge­bau­ten Eil­zug­wa­gen BR4y-36.

Die größte Gruppe im D 47 im Abschnitt von Müns­ter nach Nord­deich Mole kam aus dem D 181 erst in Müns­ter in den Zug:

Umlauf-550-Ffm-ZpAU-So58-035
Umlauf-5671-Hagen-ZpAU-So58-257
Umlauf-5663-Hagen-ZpAU-So58-255

Der Frank­fur­ter Hbf stellte einen AB4ymg-51 und einen B4ümg-54. Der Eil­zug-Pack­wa­gen und der Ver­stär­kungs­wa­gen (B4yw-36) am Wochen­ende waren im Hage­ner Haupt­bahn­hof behei­ma­tet.

Der Bespan­nungs­plan nennt für die Stre­cke Müns­ter Hbf—Emden West hin und retour eine Lok der Bau­reihe 03 des Bw Rheine. Zwi­schen Emden West und Nord­deich Mole war eine Emde­ner Bau­reihe 38.10 vor­ge­spannt.

D47-Nord-Sommer58

D 48

D48-Nord-Sommer58

Was ergänzt die­ses Thema:

Quel­len:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR I und Zp AU Som­mer 1958
  • Bespan­nungs­ver­zeich­nis Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar