»Neben­bahn voll ver­die­selt: Uslar

4. Januar 2016 | Von | Kategorie: Fahrpläne, Kursbuchstrecken, V 20

Nach der Ver­öf­fent­li­chung der Liste zu V 20 und V 36 möch­ten wir den Blick auf eine Neben­bahn in Süd­nie­der­sach­sen rich­ten, die mit Hilfe Holz­min­de­ner V 20 aus­schließ­lich mit Die­sel­lo­ko­mo­ti­ven betrie­ben wurde.

uslarstadt

Die Stre­cke Uslar—Schönhagen (Han), auf der Gesamt­länge eröff­net am 1. Okto­ber 1927, teilt das Schick­sal vie­ler spät ent­stan­de­ner Bah­nen. Die Beför­de­rungs­zah­len lie­ßen bald erken­nen, dass nur gerin­ger Bedarf für diese Linie bestand. Der spär­li­che Rei­se­zug­ver­kehr wurde zum 31. Mai 1958 gänz­lich ein­ge­stellt. Als letz­tes Rei­se­zug­an­ge­bot wurde auf der im Kurs­buch unter 200c zu fin­dende Stre­cke das Paar Gmp 9133 und Gmp 9132 ange­bo­ten, bei glei­chen Fahr­zei­ten wie nach Ein­stel­lung des Rei­se­ver­kehrs!

kbs200c

Zwi­schen Uslar und Uslar Stadt fand regel­mä­ßi­ger Güter­ver­kehr statt. Die Gesamt­stre­cke bis Schön­ha­gen (Han) wurde ab 1. Juni 1958 nur noch bei Bedarf befah­ren. Der Gesamt­ver­kehr wurde von einer V 20 bestrit­ten. Die Wehr­machts­die­sel­loks waren seit 1954 in Holz­min­den sta­tio­niert. Für den Ein­satz der Lok war der Lok­bahn­hof Boden­felde zustän­dig. Der wurde täg­lich nur ein­mal kurz ange­fah­ren. Daher darf ange­nom­men wer­den, dass die Lok in Uslar betankt wurde. Auf dem sams­täg­li­chen Rück­weg ins Hei­mat-Bw wur­den noch einige Güter­wa­gen mit­ge­nom­men. Die plan­mä­ßige Route des Lz 13059 führte sogar über die soge­nannte Eng­län­der­kurve!

Buchfpl-Ng-9132

Buchfpl-Ng-9133

Buchfpl-Ng-9135

Buchfpl-Ng-9136

GZV-Ng-Uslar-Schoenhagen

Rekon­stru­ier­ter Umlauf­plan der V 20

V20-Bw-Holzminden-58_59

Das passt zum Thema:

Quel­len:

  • Kurs­buch Win­ter 1957/58
  • Eisen­bahn Alten­be­ken-Nord­hau­sen, Josef Höge­mann, Ver­lag Ken­ning 1994
  • Buch­fahr­plan Heft 11, BD Han­no­ver Win­ter 1958/59
  • Güter­zug­bil­dungs­vor­schrift Win­ter 1958/59
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar