»P 1237 Regens­burg Hbf—Weiden mit BR 38.10 des Bw Regens­burg

22. Januar 2016 | Von | Kategorie: BR 38.10 • P 8, Fahrpläne, Personenzüge, Zugbildungspläne

Die Regens­bur­ger Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 38.10 bedien­ten die Stre­cken nach Pas­sau, Ingol­stadt und Wei­den. Ein Ver­tre­ter für Per­so­nen­züge von Regens­burg nach Nor­den war der abend­li­che P 1237 nach Wei­den:

1237-ZpBaRegensburg-029

Die Stamm­gar­ni­tur wurde vom Regens­bur­ger Haupt­bahn­hof gestellt und bestand aus drei­ach­si­gen und vier­ach­si­gen Umbau­wa­gen:

26222-P1237-RegensburgHbf-ZpBaRegensburg-123

Nur sonn­tags kamen noch zwei Hofer drei­ach­sige Abteil­wa­gen in den Zug:

26040-P1237-HofHbf-ZpBaRegensburg

Wäh­rend an allen Tagen außer sams­tags eine Regens­bur­ger Ver­stär­kungs­gar­ni­tur aus drei­ach­si­gen baye­ri­schen Platt­form­wa­gen den Zug­schluss bil­dete:

26414-P1237-RegensburgHbf-ZpBaRegensburg-123

Aus die­sen Daten ergibt sich fol­gende Zug­bil­dungs­skizze:

p1237-1

Fahr­plan:

Der P 1237 von Regens­burg Hbf nach Wei­den war der vor­letzte P-Zug des Tages, der zwi­schen den bei­den Städ­ten fuhr – unge­fähr zwei Stun­den spä­ter folgte noch der P 1243.

P 1237OrtSom­mer 1958 anSom­mer 1958 ab
1Regens­burg Hbf18:45
2Regens­burg Wal­halla­straße18:53
3Regens­burg-Wutzl­ho­fen18:5718:58
5Regenst­auf19:08
7Max­hütte-Haid­hof19:2319:25
10Schwan­dorf19:4420:03
11Irren­lohe20:0820:09
13Nab­burg20:2220:24
15Wern­berg20:38
19Wei­den (Ober­pfalz)21:02
P1237-mp-58So-rgb

Was passt auf db58 zum Thema?

Quel­len

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp Ba der BD Regens­burg vom Som­mer 1958
  • Lauf­plan 42.06 des Bw Regens­burg vom Sep­tem­ber 1958
Schlagworte: , , , , , , , , ,

4
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung

Asche auf unser Haupt – voll­kom­men rich­tig erkannt! Wir haben die Feh­ler nun voll­stän­dig hof­fent­lich beho­ben.

Karl-Bernhard Silber

Vie­len Dank für das Erschlie­ßen die­ses auch modell­bah­ne­risch sehr inter­es­san­ten und attrak­ti­ven Zuges!
Den­noch eine Anmer­kung: Müss­ten die Wagen der rei­nen 2. Klasse in der Stamm­gar­ni­tur nicht vier­ach­sige Umbau­wa­gen sein? Für mich schaut das im zwei­ten Doku­men­ten­ab­schnitt so aus.
Mit freund­li­chen Grü­ßen,
Karl-Bern­hard Sil­ber

Günter Dutt

Die Hofer Sonn­tags­ver­stär­ker waren: 62 930 (Pr 04/30), 63 641 (Pr 13), 63 844 (Pr 04/30), 65 681 (Pr 11) und 69 633 (Pr 11). Die fünf Wagen wur­den erst gegen Ende 1959 abge­stellt und in die Mate­ri­al­samm­lung Umbau­pro­gramme ein­ge­stellt.

Gruß
Gün­ter Dutt