»E 765 / E 766 Frei­burg Hbf—Saulgau—München Hbf

7. Februar 2016 | Von | Kategorie: Baureihe E 244, BR 18.6, BR 38.10 • P 8, BR 75.4 • VIc, Eilzüge, Fahrpläne, Streckenbenutzung, Zugbildungspläne

Mit die bekann­tes­ten Eil­züge in Deutsch­land waren die in spä­te­ren Jah­ren als „Kle­ber-Express“ bekann­ten E 765 und E 766 zwi­schen Frei­burg und Mün­chen über Aulen­dorf und Mem­min­gen durch land­schaft­lich äußerst attrak­tive Gegen­den. In den Fahr­plan­jah­ren 1957 und 1958 ver­kehrte der Zug nur in den vier Mona­ten der Som­mer­fahr­pläne – im Win­ter wurde der Zug­lauf auf die Stre­cke zwi­schen Sig­ma­rin­gen und Mün­chen in fast iden­ti­scher Fahr­pl­an­lage begrenzt.

Auf der 379 Kilo­me­ter lan­gen Stre­cke wur­den keine 20 Pro­zent (69 Kilo­me­ter) auf zwei­glei­si­ger Stre­cke zurück­ge­legt.

E 765Som 58 anSom 58 abOrtSom 58 anSom 58 abE 766
112:58Frei­burg14:5631
213:03Frei­burg-Wiehre14:5130
Kirch­zar­ten14:4329
313:27Hin­ter­zar­ten14:2028
413:3213:33Titi­see14:0914:1027
513:4013:46Neu­stadt (Lok­wech­sel)13:5714:0326
Kap­pel-Gutach­brü­cke (Zug­kreu­zung)13:5125
614:03Löf­fin­gen13:3524
714:2714:33Donau­eschin­gen (Lok­wech­sel)13:0213:0823
814:4914:50Immen­din­gen12:4612:4722
914:5915:02Tutt­lin­gen12:3412:3521
1015:18Beu­ron12:1720
1115:40Inzig­ko­fen19
1216:0016:01Sig­ma­rin­gen11:4911:5218
1316:0816:09Men­gen11:3611:3817
1416:0716:08Her­ber­tin­gen
1516:19Saul­gau11:2116
1616:2916:30Alt­shau­sen11:0811:0915
1716:3916:53Aulen­dorf (Lok­wech­sel)10:4411:0014
1817:02Bad Wald­see10:3413
Roß­berg10:2712
1917:2017:23Kiß­legg10:1110:1611
2017:3417:38Leut­kirch09:5910:0010
2118:0518:12Mem­min­gen (Kurs­wa­gen)09:2809:339
2218:3518:37Min­del­heim09:0409:058
2318:4818:50Türk­heim (Bay) Bahn­hof08:5308:547
2419:0119:10Buch­loe (Kurs­wa­gen)08:4008:446
2519:2019:21Kaufe­ring08:2708:285
2619:3219:33Gel­ten­dorf08:0908:144
2719:50Fürs­ten­feld­bruck07:523
2820:03Mün­chen-Pasing07:382
2920:14Mün­chen Hbf07:301

E765-Freiburg-Muenchen-mp58

Die Zug­bil­dung im Som­mer 1958

Loks von vier Bahn­be­triebs­wer­ken fan­den wir vor dem Zug, wobei nur das Bw Frei­burg direkt an der Stre­cke lag, die ande­ren Leis­tun­gen wur­den mehr oder weni­ger fern der Hei­mat erbracht:

Bespannung-765

Dass die Leis­tung auf der Höl­len­tal­bahn für eine Bau­reihe 18.5 berech­net wurde, ist sicher­lich ein Ver­se­hen – war die BR 85 gemeint oder gehört die Zeile zur Lin­dauer Leis­tung?

Am Wochen­ende wurde die Wagen­gar­ni­tur in Bay­ern wesent­lich ver­stärkt:

Bespannung-765a

E766-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-102-103

Die som­mer­li­che „reine Höl­len­talgar­ni­tur“ aus Frei­burg bestand aus Schür­zen-Eil­zug­wa­gen:

Umlauf-2025-FreiburgHbf-ZpAU-So58-116

Frei­burg besaß zum Som­mer­fahr­plan an Eil­zug-Pack­wa­gen zwei Pw4ye-30 und zwei Pw4ie-30. Es sind aber auch Bil­der von fast gleich schwe­ren MPw4ie-50 auf der Höl­len­tal­bahn bekannt.

Die Ver­stär­kungs­gar­ni­tu­ren wur­den vom Stutt­gar­ter Hbf und vom Augs­bur­ger Hbf bei­gesteu­ert:

Umlauf-5300-StuttgartHbf-ZpAU-So58-236

Umlauf-1-AugsburgHbg-ZpAU-So58-004

Zug­bil­dungs­skizze

skitte-kleber-58

Quel­len:

  • Kurs­bücher Win­ter 1957 bis Win­ter 1958
  • Zp AR II und Zp AU vom Som­mer 1958
  • Be­span­nungs­über­sicht Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Andreas Kleber

Es han­delte sich beim Tfz zwi­schen Frei­burg (Brsg) und Neu­stadt bestimmt nicht um eine 18.5, son­dern um die 85; wenn­gleich 1958 D E R ZUG (wie ich ihn nenne) bis/von Neu­stadt (Schwarzw.) von einer E 244 bespannt wurde. Ansons­ten her­vor­ra­gend recher­chiert und weckt „alte Erin­ne­run­gen“ an MEINEN Lieb­lings­zug, für den ich mich stets ein­setzte und der für mich der Mit­tel­punkt mei­nes Eisen­bahn-Enga­ge­ments war!
Andreas Kle­ber