»F 165 und F 166 Hamburg-Altona—Berlin Ostbf

2. März 2016 | Von | Kategorie: F 165 / F 166 Hamburg—Berlin, Fahrpläne, Streckenführung

In der Tradition der „Fliegenden Hamburger“ setzte die DR die Triebzüge VT 12.14 aus ungarischer Fertigung als namenlose F-Züge zwischen Berlin und Hamburg ein. Nachdem im Fahrplanjahr 1957 die „Fliegenden Kölner“ aus dem Dienst als Saßnitz-Expreß nach München zurückgezogen wurden, war dies nun die längste Triebwagenleistung der DR auf westdeutschem Gebiet.

Bis zum Sommer 1958 verkehrte das Zugpaar noch unter den Nummern F 65 und F 66 – bei etwas längeren Fahrzeiten und beim F 66 komplett anderer Fahrplanlage mit langem Aufenthalt der Triebwagengarnitur in Altona.

F 165Som. ’58 anSom. ’58 abOrtSom. ’58 anSom. ’58 abF 166
117:54Hamburg-Altona17:037
218:02Hamburg Dammtor16:546
318:08Hamburg Hbf16:435
418:5519:07Schwanheide15:4015:504
521:40Berlin Zoologischer Garten13:093
621:54Berlin Friedrichstraße12:552
722:04Berlin Ostbf12:451

F-165-mp-So58

Zugbildung

Für den Umlauf wurde einer der drei beschafften Triebzüge benötigt.

F165-ZpAR-I-So58-170

7011-Bln-ZpAU-So58-272

Quellen

  • Kursbuch der DB Sommer 1958
  • Zp AR II und Zp AU vom Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung

Entgegen den Angaben im Kursbuch verkehrte der F 165 und F 166 schon ab Sommer-Fahrplan 1961 lokbespannt. Die bereits in früheren DSO-Beiträgen an den ungarischen Triebzügen geübte Kritik war durchaus berechtigt. Aber aus Sicht der Reisenden gab es auch positive Aspekte. So war das Platzangebot der 3-teiligen SVT „Köln“ mit 54 Sitzplätzen in der 2.Klasse, 48 in der 1. und 32 im Speiseraum sehr knapp bemessen. Der Speiseraum war daher meistens von Reisenden besetzt, die im 2. Klasse Mittelwagen keinen Platz gefunden hatten. Der 4-teilige Ganz-Triebwagen dagegen verfügte über 112 Sitzplätze 2. Klasse. Im Maschinenwagen „a“ gab es in 5… Weiterlesen »