»E 490 / E 493 – internationales Eilzugpaar zwischen Bremen und Groningen

10. April 2016 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahrpläne, Laufpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Der Grenzübergang Neuschanz (Nieuwe Schans) zwischen Groningen und Bremen wurde im Personenverkehr nur von zwei Eilzugpaaren benutzt – es gab keine weiteren Personenzüge auf dem 18 km langen deutschen Streckenabschnitt von Ihrhove bis zur niederländischen Grenze.

Abends verließ der E 493 Bremen, um nach über 3 Stunden Reisezeit in Groningen zu übernachten und morgens als E 490 wieder in die Hansestadt zurückzukehren.

E 493Som. ’58 anSom. ’58 abOrtSom. ’58 anSom. ’58 abE 490
118:18Bremen Hbf11:0810
Delmenhorst10:5310:549
218:5719:00Oldenburg (Old) Hbf10:2810:308
319:15Bad Zwischenahn10:147
419:4819:58Leer (Ostfriesl)09:3109:396
520:06Ihrhove
620:1820:19Weener09:1009:115
720:3320:44Nieuwe Schans08:4608:564
820:5520:56Winschoten08:3308:353
921:16Hoogezand-Sappemeer08:132
1021:30Groningen07:591

E490-E493-Bremen-Groningen

Die Zugbildung

E493-ZpAR-II-West

E490-ZpAR-II-West

Die Grundgarnitur aus dem Umlauf 1516 sowie die Verstärkungswagen wurden vom Bremer Hauptbahnhof gestellt.

1516-1519-ZpAU-So58-097

An Werktagen kamen noch zwei Eilzugwagen des Bahnhofs Wilhelmshaven zur Unterstützung hinzu.

4385-wilhelmshaven-ZpAU-So58-201

Laut Bespannungsübersicht wurden die Züge im Sommer zwischen Bremen und Leer von Oldenburger Loks der Baureihe 23 gezogen. Welche niederländische Lok (wohl Reihe 2200) im Sommer zwischen Leer und Groningen eingesetzt wurde, ist uns bis jetzt nicht bekannt. Offen ist auch noch die Beheizung der Züge im Winter 1958/59 zwischen Leer und Groningen: mit Heizwagen oder wurden deutsche Dampfloks eingesetzt?

E490-ZpAR-II-zb

Das passt auf db58 zum Thema:

Quel­len

  • Kurs­buch der DB des Som­mers 1958
  • Kursbuch der NS vom Herbst 1958
  • Zp AU Som­mer 1958
  • Zp AR II West des Som­mers 1958
  • Bespan­nungs­über­sicht Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

600
neueste älteste meiste Bewertungen
Kees Deelder

Jain …
Laut Dierdorp&Beumer „D.E.-Locomotieven serie 2200/2300 en 2400/2500“ wurden die Züge (neu ab 1.6.1958) nur während der ersten zwei Wochen von Loks der Reihe 2200 gezogen.
Ab Mitte Juni 1958 wurde die Reihe 2400 eingesetzt (und zwar bis Anfang 1960; danach wieder die 2200er).
mfG Kees

2200 stimmt, Heizungswagen stimmt.

Hier gibt es ein (sehr sehr kleines) Bild mit 2218 und Heizungswagen (“stoomverwarmingswagen”) in Winschoten. Es ist die D491.